Jetzt geht die hetzte weiter.

    • (1) 10.04.18 - 12:09

      Hallo, Ich muss mich gerade mal auskotzen. Wie man aus den Nachrichten weiß wurden 2 Personen von dem eigenem Hund getötet worden, (was hätte durch die Behörden verhindert werden können). Nun habe ich gerade gehört das gestern Abend ein 8 Monate alter Junge von dem Familie hund zu Tode gebissen wurde. (Hintergründe sind noch nicht bekannt, nur soviel das es wohl au h ein Staff-mix sein soll). Keine Frage es ist schrecklich was passiert ist aber dennoch finde ich es nicht richtig das wieder diese Hetze anfängt. Jetzt hört man wieder jeden Tag das irgendwo ein sogenannter Kampfhund zugebissen hat. Warum aber hört man nie das auch andere Hunde zubeissen?? Mich regt das ehrlich gesagt auf.

      • Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es so oder so in der Presse steht, wenn ein Hund ein Kind oder seinen Besitzer tot beisst, unabhängig der Rasse des Hundes. Fazit: derzeit scheinen Menschen hauptsächlich von Hunden gewisser Abstammung totgebissen zu werden, sollte also das nächste mal ein Dackel oder Zwergpudel der Täter sein wird diese Meldung bestimmt nicht totgeschwiegen.
        Es stimmt, dass grundsätzlich jeder Hund zu beissen kann, dass es Beissvorfälle bei fast allen Rassen und Mischungen gibt, es macht für mich jedoch einen Unterschied, ob der verfressene Labrador der Nachbarn mich in den Finger zwickt wenn er nach dem Leckerli schnappt oder ob mein Kind zerfleddert wird.

        • Genau das passiert eben nicht das darüber berichtet wird wenn eine andere Rasse die nicht auf diversen Listen stehen zubeisst. Oder glaubst du ernsthaft das heute nirgendwo in Deutschland ein Mensch von einem Hund gebissen wird? Natürlich ist es verheerender wenn ein Hund gewisser Rassen zubeisst aber eben auch nur weil dessen Beisskraft wesentlich höher ist. Da kann aber der Hund nichts zu und schon gar nicht andere Hunde bestimmter Rassen. Ich musste meine Labrador Hündin nach 7 Jahren abgeben, weil sie 2 mal nach unseren damals 3 Jährigen Sohn geschnappt und davon einmal mit den Zähnen an der Nase gestreift hat. Davor waren die beiden ein Herz und eine Seele und mir tat es im Herzen weh. Ich habe allerdings soviel Verantwortung gehabt und den Hund zum Schutz unseres Sohnes abgegeben da wir uns nicht erklären konnten warum das passiert ist. Auch Untersuchungen ergaben nichts bei dem Hund. Ich will damit sagen das jeder Hund zubeissen kann, ganz unvermittelt. Das hat aber nichts mit der Rasse zu tun.

          • Es ist nun mal ein Unterschied: beißen und zu Tode beißen 😉
            Ersteres wird sicherlich nicht in der überregionalen Presse zu finden sein.
            Letzteres eben schon !
            Und sein wir ehrlich : ein kleiner Mops wird sicherlich nicht 2 Erwachsene zu Tode beißen und wenn er zulangt, wird das sicherlich nicht in der Presse zu finden sein .

Top Diskussionen anzeigen