Leckerlies Welpen

    • (1) 10.05.18 - 11:04

      Hallo zusammen,
      in ein paar Wochen bekommen wir einen kleinen Welpen.
      Die Züchterin gibt uns für die ersten Tage Futter mit. Danach wollte ich mich richten und erst dann Trocken und Nassfutter kaufen.

      Jetzt habe ich gelesen, dass ich für die ersten Übungen schon Leckereien geben soll.
      Was besorge ich denn da? Sie ist 12 Wochen alt wenn sie zu uns kommt.

      Oder gibt man das Trockenfutter als Belohnung?
      Gruß

      • Wir haben bei unseren Junghunden nur einen kleinen Teil über den Napf gefüttert. Der größte Teil wurde über den Tag verteilt aus der Hand gefüttert, als Belohnung und um die Bindung auszubauen. Leckerlis benötigt man nicht. Dann lieber gesunde Kausnacks, damit der Hund sich auch mal länger auf seinem Platz aufhält und zur Ruhe kommen lernen kann.

        • Hallo,
          Danke für deine Antwort.

          Ich habe mir schon gedacht, dass man am besten das Trockenfutter benutzt um ihn zu belohnen bzw. abzulenken.

          Ja, aus der Hand füttern wollte ich auch übernehmen bzw. meine Kinder. Auch um ein Futterneid zu vermeiden.
          Danke und Gruß

          So machen wir es bis heute mit unserem Futterempfindlichen Hund.
          Was es über den Tag beim sport/ Spaß gibt wird abends am Napf abgezogen und sowieso kommt alles aus dem selben großen Hundefuttersack (meradog).

          Dazu gibt es immer mal was frisches oder getrocknetes (gerne mit Fell, bekommt ihrer verdauung sehr gut) vom Schlachthof, das stinkige nur an sommer-gartentagen ;-) und ab und an mal eine gute Dose Nassfutter weil sie die einfach gerne mag. aber nicht den mist den es beim lidl und penny gibt, sondern eine wo nur fleisch drin ist, ohne zusätze (meist rinti). kartoffel oder reis mach ich dann selber dazu.
          höchstens im urlaub gibts mal ne dose wo die kohlenhydrate mit drin sind, weil wir selber an der bude gegessen haben oder so...

          beim welpen würde ich aber erstmal mit einem welpen trockenfutter anfangen und das ggf etwas einweichen, und dann aufbauen ...

      (5) 10.05.18 - 14:30

      Hi,

      ich füttere auch vorwiegend Trockenfutter aus der Hand.

      Zum Knabbern gibt es Hühnermägen, Muskelfleisch oder Sehne. Alles getrocknet natürlich.

      Gruß Ornella

Top Diskussionen anzeigen