Ich halte es mit meinem Kampfhund nicht aus!!

    • (1) 31.05.18 - 21:52

      Hallo ihr da draußen,

      Ich ärgere mich, ich ärgere mich extrem. Heute ist wieder mal etwas passiert.

      Folgendes: ich habe eine Rottweilerhündin. Sie ist lieb. Ein stinknormales Haustier.

      Vermehrt merke ich wie sich sehr viele Leute gegen uns abwenden. Sehr viele gucken böse und nicken nur kurz mit dem Kopf, statt sich freundlich zu grüßen.

      Ich habe meinen Hund aber der Leine. 2 Häuser neben uns wohnt eine Frau (ca 55 jahre Alt). Sie nimmt ihre Enkeltochter an die Hand wenn sie uns sieht und rennt nach Hause als würde eine Zombiehorde auf sie zulaufen. Dann verstecken sie sich hinter eimem Auto (kaum auffällig) und schaut so lange bis ich ins Haus bin. Ich empfinde das als sehr sehr provokativ.

      Naja dann 3 Häuser weiter ein Nachbar der eine Katze hat fragt letztens: Jagd dein Hund katzen? Ich antwortete: Jagd deine Katze Mäuse? Er drehte sich um und ging ins Haus Kopfschüttelnd. Ich dachte mir nur "!?!?!?!?"

      Ich kriege dauernd böse Blicke ab von den Nachbarn. Ich bin neu hinzugezogen in ein kleines Dorf, das wohl von Altersheim reifen Menschen besiedelt ist. Es ist irgendwie jeder mit jedem verwandt und ich finde alle scheiße bis auf einpaar Ausnahme Omas und Opas die normal sind! Sogar richtig cool drauf mit denen man sich unterhalten kann...

      Wie es aber schon im Titel steht. Ich halte es nicht aus! Ich kriege Hass! richtigen Hass gegen diese verständnislosen Menschen!

      ****vom urbia-Team editiert****

      Ja ich will mich einfach nur Auskotzen! War heute bei uns am Baggersee und eine Frau wollte die Polizei rufen und ist komplett ausgetickt weil mein Hund unangeleint geschwommen ist.!! Die Frau war ned mal in meiner Nähe!!!! WTF WIR WAREN EXTRA nicht am offizielen Badebereich weil dort hunde verboten sind.


      Ich überlege ernsthaft mich bei der Polizei zu bewerben, dann können mich nämlich meine Kollegen immer besuchen kommen weil irgendein Depp die Polizei ruft. Oder ich kann sagen : hallo hier bin ich!!

      Ach... ich will mich am liebsten mit meinem hund verkriechen ....

      Wer kennt das noch? Wer leidet unter diesem gleichen Schicksal?

      Habe heute selbst die Polizei angerufen und die versicherten mir dass am nicht Offizielen Badestrand keine Leinenpflicht ist!!

      • Ich kann verstehen, dass dich das nervt. #herzlich

        Ich möchte aber ein wenig für die Gegenseite stehen und um etwas Verständnis bitten.

        Ich red mal von mir. Ich gehöre auch zu den Menschen, die um deinen Hund eher einen großen Bogen machen würden. Nicht, weil ich speziell DEINEN Hund nicht mag, sondern weil ich schlicht Angst vor Hunden habe und sie nicht einschätzen kann.

        Große Hunde machen mir auch im Verhältnis mehr Angst. Weil ich auch die Kraft dahinter spüre. Ich kann das Verhalten von Hunden nicht beurteilen, weil mir jegliche Hundeerfahrung fehlt.

        Ich hab aber bereits zweimal in meinem Leben miterleben müssen, wie Menschen von Hunden verletzt worden sind. Wobei das einmal ein eher kleiner Hund war, der meinem damaligen Schwiegervater plötzlich ins Gesicht gebissen hat, als dieser sich zu ihm runterbeugte um ihn zu streicheln.

        Solche Erlebnisse prägen.

        Ich sehe im Internet Videos von riesigen Hunden, die neben Babys liegen und krieg nen Klos im Magen. Das macht mich sehr unsicher und ich finde das gefährlich. Obwohl ich das gar nicht einschätzen kann.

        Sicher tun auch die Berichterstattungen in den Medien von Hundeattacken ihren Teil zur Verunsicherung bei.

        Und ja, wenn mir der Hund zu groß erscheint, wechsel ich schon auch mal die Straßenseite. Ich mein das nicht böse. Ich bin einfach ängstlich.

        Lasst euch von Leuten wir mir die Freude an eurem Tier nicht verderben. Ihr kennt euer Tier und seid überwiegend sicher tolle Halter und habt in euren Hunden tolle Familienmitglieder.

        Aber sie sind nun mal groß und für komplett Außenstehende ein wenig angsteinflößend, auch wenns die liebsten Hunde sind.

        Nicht böse über meine Zeilen sein.

        Alles Liebe für euch. #hund

        • Danke für deine Antwort ! :)

          Ich verstehe das.... ich weiß auch dass die Leute Angst haben. Aber wäre es als Nachbar nicht sinnvoll sich zu unterhalten? Ich habe schon überlegt bei dem ein oder anderem Nachbarn zu klingeln und ihn zu fragen ob er meinen Hund kennenlernen möchte?

          Aber habe Angst auf eine Blöde Reaktion...

          Als Nachbar von einem "Kampfhund" würde ich doch versuchen mir das Tier zum Freund zu machen.... oder etwA nicht?

          Ach ich muss das wohl einfach akzeptieren😑

          Trotzdem vielen herzlichen Dank für deinen Beitrag !!

          • Ich weiß gar nicht, wie man sich einen Hund zum Freund macht. Wurst mitbringen? So sieht man es jedenfalls in Filmen. ;-)

            Bekannte Hunde flößen mir Respekt ein, aber ich hab da keine Angst oder so. Wenn ich tatsächlich merke, dass der Hund nichts tut, kann ich auch entspannt sein.

            Aber das merkt man ja bei so einer kurzen Begegnung eher nicht.

            • Ja zum Beispiel ^^ unser Nachbar direkt neben an hat ihr immer irgend ein altes Hundefutter gegeben umd mit seinem schlappen gespielt wenn er sie gesehen hat. Leider ist er letztes Jahr vertorben. Meine Hündin hat ihn geliebt. Gezittert vor freude und vor lauter wedeln fast schon wie ein Helikopter weggeflogen... :) ich würde den Nachbarn ja auch was geben was sie ihr geben. Um Gotteswillen.. da würde ich nicht verlangen dass sie was aus dem Kühlschrank holen...

      Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

    (9) 01.06.18 - 07:48

    Ach Gottchen, mir kommen gleich die Tränen#augen#klatsch.

    Eigentlich müsste ich ja bei dir sein, ich habe es selber durch. Aber bei deinem Gejammere bekomme ich ne Krawatte. Ist dir noch nicht in den Sinn gekommen, das die Leute mehr auf den Halter als auf den Hund schauen? Wenn du dich da gleich mit dämlichen Sprüchen bei den Nachbarn unbeliebt machst, tja dann wirst du keine schöne Zeit in diesem Dorf haben....das liegt dann garantiert aber nicht an deinem Hund.
    Himmel, mach dir klar, das du einfach in der Pflicht bist. Zeig den Leuten, das du eine verantwortungsvolle Halterin bist. Das braucht Zeit.
    Du bist ja anscheinend nicht mal genau darüber informiert, was die Gesetzeslage angeht, sonst hättest du ja nicht die Polizei anrufen müssen.
    Gerade weil diese Rassen nun mal so angeprangert werden, solltest du dir deiner Rolle als Halter doppelt bewußt sein. Das nicht jeder "Juhu" schreit, wenn du mit deinem Hund auftauchst, das sollte dir doch vorher bewußt gewesen sein.
    Gerade deine Story vom See zeigt mir eigentlich nur, das du an DIR arbeiten solltest udn nicht dein Umfeld.
    ****vom urbia-Team editiert****

    • Was labberst du???! Es hat sich mit dem See erledigt.. ich habe gestern noch rausgefunden dass die Frau die dort war sich dort (mit ihren Kindern!!!) Hin verkriecht weil sie dort irgendein shit raucht und deshalb nicht am offizielen Strand ist!

      Aber du weißt alles besser

      So freundlich wie du hier alle ansprichst liegt es natürlich an allen anderen dass Dich niemand mag!

      Durch Fehlverhalten anderer wird dein eigenes nicht weniger.

      Man merkt an deiner Ausdrucksweise ja schon, dass du nicht in der Lage bist, dich in einer Konfliktsituation adäquat auszudrücken.

      Ich hab es mir eben noch verkniffen aber ich glaube nicht, dass allein die Rasse des Hundes ein Problem darstellt.
      Du hast hier ein nicht ganz so sympathisches Auftreten und motzt Deiner Schilderung lustig drauf los, wenn Leute Angst vor Deinem Tier haben - das alles wird Eure Situation nicht verbessern und hat sie vielleicht verursacht.

      Wir haben schon immer "Kurznasen" - mehrere Staffordshire Terrier, hatten einen Molosser und ich bin NIE blöd angemacht worden, allerdings bin ich um ein halbwegs höfliches Auftreten und größtmögliche Rücksichtnahme bemüht, gerade, WEIL diese Rassen eh schon mit einem Negativ-Image behaftet sind.

Top Diskussionen anzeigen