Dringend Hilfe - Porutscher Hund 🤨

    • (1) 22.07.18 - 09:31

      Hallo alle zusammen,

      Unsere 3 jährige Hündin (Mix Mops / französische bulldogge) rutscht seid einiger Zeit immer mit ihrem Po über den Teppich. Also sie macht es nicht durchgehend, aber öfter am Tag.
      Wir haben schon eine Wurmkur gemacht. Ob die vielleicht nicht ausgereicht hat? Oder könnte es was anderes sein?
      Ich brauche dringend Rat.

      Für alle einen schönen Sonntag und danke schon mal für Eure Antworten 🙂

      • Hallo, vielleicht sind Ihre Analdrüsen gefüllt? Die Hunde meiner Mutter hatten das ständig und die Drüsen mussten regelmäßig beim Tierarzt ausgedrückt werden. Denke das könnte mit der Fütterung zusammen hängen, ist aber eine reine Vermutung meinerseits 😊
        LG

        Kann sein das sie Würmer hat. Dann machen sie das auch.

        Ich vermute mal die analdrüsen haben sich nicht richtig geleert. Ist für Hunde unangenehm bis schmerzhaft, aber nichts dramatisches.
        Der Tierarzt wird helfen und Kosten werden nicht ins Unermessliche steigen.
        Da gerade wurmkur gemacht wurde, denke ich nicht, dass es würmer sind, sofern ihr bei der Dosierung nach Gewicht gegangen seid.

        LG

      • Hallo,
        meine machen das auch, wenn der Po nicht sauber ist. Also, wenn getrockneter Kot dran ist. Ich säubere das dann mit einem feuchten Tuch.
        Viele Grüße

        Denke auch dass es die Analdrüsen sind. Hatte auch einen frenchie, welcher ca. zweimal im Jahr daran litt. Der Tierarzt entleert diese manuell und dann geht es dem Hund schnell besser.
        Es kommt öfter vor, wenn der Stuhl zu weich ist. Denn eigentlich entleeren sich die Drüsen gleichzeitig mit dem Stuhl.

      • Das sogenannte Schlittenfahren kommt meistens bei verstopften Analdrüsen vor... Häufig beißen die Hunde sich zusätzlich viel in die Hinterläufe...

        Unsere Hündin hat chronisch verstopfte Analdrüsen, die regelmäßig entleert werden müssen... Man kann das wohl auch selber machen, allerdings trauen wir uns da nicht unbedingt ran, deshalb gehen wir mit ihr regelmäßig zum Ausdrücken zum Tierarzt, Kostenpunkt ca 11 Euro...

        LG

        Hallo,

        ich habe eine Franz. Bulldogge und gehe mal davon aus, dass dein Mix das selbe Problem hat wie meine, denn allein durch den Körperbau kann sich meine nicht selbst reinigen (wer denkt an sowas???)
        Folglich rutscht sie auf dem Po, wenn hinten nicht alles weg ist. Ich säubere ihr immer nach dem Koten den Po, aber manchmal kommt noch was nach, was dann eben verklebt.

        Ich würde einfach beim Tierarzt abklären, ob es an gefüllten Analdrüsen hängt (bei meiner war da nie was) oder ob es ausreicht, wenn du regelmäßig putzt.

        LG
        sonntagskind

Top Diskussionen anzeigen