Flöhe

    • (1) 08.08.18 - 09:46

      Kein schönes Thema, aber leider wahr. Unser Schwein hat Flöhe,oder besser gesagt unser Schweinestall. Wir haben ein Schwein das eigentlich frei rumlaufen kann, aber natürlich auch ein Häuschen mit einem Gehege drum herum hat. Es ist also ansich offen, auch das Haus, und wir versuchen seit Wochen es mit diversen Mitteln frei von Flöhen zu bekommen. Jetzt überlegen wir ob wir einen Fogger aufstellen. Hat jemand damit Erfahrung, vor allem ob der auch im Freien funktioniert?

      • Ein Fogger kann eigentlich nicht funktionieren, da die Wirksamkeit ja auf der Giftkonzentration in der Luft basiert. Im Freien ist das doch ruckzuck weggeweht.

        Da habt Ihr echt ein fieses Problem, ich fürchte, ohne alles penibel auszuräumen und Gift zu sprühen wird es nicht gehen.

        Viel Erfolg!

        LG, katzz

        Es gibt es Tablette für Hunde die wirklich alles Ungeziefer tötet. Ich weiß aber nicht wie sie jetzt heißt.
        Die kann man sicher auch für Schweine nehmen.
        Fragt beim Tierarzt. Man muss das ungefähre Gewicht kennen und die Anwendung in 4 Wochen nochmals wiederholen da noch Eier auf dem Tier sein können.
        Die Tablette ist zwar etwas teuer und sie ist auch "giftig"
        Meine Hunde und Katzen hat schlußendlich nur mehr das geholfen

        Die Tabletten kenne ich auch und nehmen wir für Katzen und Hund. Die heißen Program (mit einem M).
        Die sind wirklich super, weil die Flöhe die zubeißen sich dann nicht mehr weiter vermehren können und ein langes Leben haben sie selber ja nicht. Hat bei uns noch immer gewirkt (und wir haben hier überall Holzschrägen und Hochfloor).

      • (5) 09.08.18 - 14:57

        Hallo,

        gegen Flöhe hilft das Ballistol Animal.

        Das Schweinchen (und jedes andere Haus- und Hoftier) einfach mit dem Öl einreiben und die Plagegeister verschwinden innerhalb kürzester Zeit.

        Gleichzeitig werden die Bisswunden der Flöhe desinfiziert und der Heilungsprozess läuft schneller.

        Wenn die "Tierchen" keinen Wirt mehr haben, verschwinden die eh so schnell wie möglich aus dem Stall. Deshalb ein paar Tage hintereinander anwenden.

        Ballistol ist keine Chemie und kann auch von Menschen problemlos genutzt werden.

        Hallo Franzi,
        ich würde versuchen das Nest ausfindig zu machen. Ich kenne eigentlich nur die 4 Arten: Hunde-, Katzen-, Igel- und Vogelflöhe.
        Vor Jahren bin ich schier verrückt geworden, weil die Kinder Flohbisse hatten, obwohl wir kein Haustier haben. Erst nach einer Odyssee habe ich entdeckt, dass unser Vogelnistkasten, der über dem Spielbereich hing, "kontaminiert" war :-D.
        Versuche das Nest zu finden. Vielleicht ist auch ein verlassenes Igelnest die Brutstätte?

        Grüße

Top Diskussionen anzeigen