Erstes zusammentreffen hund und kätzchen

    • (1) 05.09.18 - 15:40

      Huhu.. so wir hatten heute das erste Zusammentreffen mit dem Hund meiner Mutter.. die Hündin ist regelmäßig bei uns und im Oktober 2 Wochen am Stück..
      Daher wäre es ganz gut wenn sie sich verstehen oder zumindest akzeptieren ..
      Vielleicht hat ja noch jemand von euch Tipps.. wir haben 2 Kater.. diese sind 12 wochen alt..
      Die Hündin ist 13 Jahre und meine Mutter hatte bis vor 5 Jahren selbst ne Katze.. also im Grunde genommen kennt sie Katzen.. hat halt seither mit keiner mehr zu tun gehabt..
      Meine Mama kam mit Hund rein an der Leine.. Katzen sind natürlich gleich ins Eck gesessen bzw hinters Sofa.. der eine Kater ist auf dem Fensterbretr gesessen und hat gefaucht.. Hund hat die beiden Gar nicht gesehen.. (sieht neme so gut) die hat dann paar leckerchen bekommen und meine Mutter ist mit Hund runter..bin dann später nochmal kurz mitm Hund hoch.. beide Katzen sind wieder aufs fensterbrett hinterm Sofa... bin auch etwas näher ran und Hab mich mit Hund am Ende des Sofas hingesetzt.. einer der Kater kam dann auch relativ zeitnah aufs Sofa (hat aber nen Buckel gemacht) hat sich hingesetzt und beobachtet...
      Hund hat dann auch mal die Katzen entdeckt und wollt natürlich hin ( hab sie Sitz machen lassen und gelobt) sie hat nur im sitzen die vorderpfoten hoch und damit gewackelt.. (macht sie sonst zum betteln) bin ne Weile da gesessen und dann hab ich den Hund wieder runter..
      Wie würdet ihr weitermache? Einfach täglich hin und so wiederholen?

      • Huhu... Ich kann nur aus eigener Erfahrung berichten mit meinem ersten Kater... Er hatte fürchterlich Angst vor Hunden hat sich immer versteckt wenn meine Freundin mit Hund zu Besuch kam und kam nicht mehr unter der Couch vor bis sie weg war... Hab dann immer ein Leckerlie unter die Couch fallen lassen und ihm zugeredet das hat etwas gedauert... Irgendwann blieb sie mal über Nacht mit Hund... Haben im Wohnzimmer geschlafen und als der Hund schlief kam mein Kater vorsichtig angeschlichen und hat den Hund ausgiebig beschnuppert und legte sich dann mit Abstand zu ihm... Sie blieb ein paar Tage bei mir er hat im Wohnzimmer sein Futter bekommen und der Kater in der Küche... Am dritten Tag hat der Kater es akzeptiert und sich wieder normal verhalten dem Hund ist er allerdings nie zu nah gekommen... Ich würde halt sehr aufpassen und schauen wie die Tiere aufeinander reagieren und sie erstmal nicht zusammen alleine lassen wenn das möglich ist... Hunde und Katzen haben verschiedene Körpersprachen da kann es mal zu Missverständnis kommen und dann wäre es gut wenn jemand aufpasst... Aber jedes Tier ist anders ich kann wie gesagt nur aus erfahrung berichten Vill hat noch jemand anders hier einnen passenden Rat...

Top Diskussionen anzeigen