Update: Katze oder Kater?

    • (1) 14.09.18 - 13:01

      Hallo,

      ich bin froh dass ich nun doch ein Katzenkind aufgenommen habe. Nach wenigen Tagen hat die Ältere Katze die Kleine toleriert. Nun war der Kleinen aber wirklich sehr langweilig und so fragte ich beim Tierheim nach ob sie noch ein Tier hätten.
      War aber keines mehr da.
      Jedenfalls kam dann am Dienstag der Anruf dass sie eine kleine weiße Katze hätten da den Leuten die sie haben wollten nun doch keine weiße wollten.
      Mir selbst ist die Farbe egal und so fuhr ich ins Tierheim. Da stellte sich leider raus dass es ein Kater ist, eigentlich wollte ich jetzt keinen Kater mehr. Aber er war allein, alle Geschwister schon vermittelt und die Mutter ist halt kein passender Spielpartner.
      Ich nahm ihn also mit, denn Josie hatte auch niemanden.
      Der Kleine hatte furchtbare Angst und es war wirklich schlimm. Er hat nur gefaucht, geknurrt.
      Gestern aber war auf einmal ein Schalter umgelegt und er fauchte kaum noch, man konnte ihn sogar schon berühren. Heute kam er schon zu mir aufs Bett und ich kann ihn jetzt auch schon hochnehmen. Auf dem Arm sitzt er dann wie selbstverständlich und kuschelt sich sogar ein.
      Mit der anderen Katze tobt er nun durchs Wohnzimmer und sie spielen fangen.
      Die große Katze ist mittlerweile auch gechillt und liegt auf ihrem Kratzbaum in beobachtet alles.
      Seid gestern kommt auch sie wieder an und will kuscheln, das erste Mal seid dem ihre Schwester überfahren wurde.

      Ich denke es braucht nicht mehr lange bis hier der Alltag einkehren wird.
      Gestern konnte meine Tochter alle drei schon gleichzeitig mit Leckerchen verwöhnen ohne dass es gefauche gab...

      • Hallo,

        na, das hört sich doch gut an. Viel Spass mit den Fellschnuten...

        Freut mich immer, wenn jemand ein Tier aus dem Tierheim aufnimmt.

        LG

        Nici

        • Ich hab auch bei Kleinanzeigen geschaut, einfach aus Neugier. Bin schockiert dass wirklich viele Menschen Katzen verpaaren und dann horrende Summen dafür haben wollen.
          Eine Bekannte hat eine Katze angeschaut, Mutter Maincoon und Vater unbekannt, allein das ist schon krass...naja, jedenfalls war die Katze total verfloht uns vollkommen mickrig für ihr Alter.

          Dann lieber Tierheim, da bekommt man immerhin auch noch Hilfe bei Schwierigkeiten.

          Mona

      Das klingt ja total toll und für die kurze Zeit super harmonisch!

      • Ja, das ist es auch! Manchmal ist es der Zufall der solche Konstellationen zusammen bringt. Hier noch ein Bild von gestern wo Kater und Katze das erste Mal friedlich zusammen fressen. Den ersten Tag durfte keine katze in die Nähe vom Kater kommen wenn er gefressen hat. Heute hat Josie sogar aus seinem Napf mit ihm zusammen gefressen!

        • Sind echt süß zusammen!

          Wenn er rein weiß ist, solltest du testen, ob er hören kann, also auf Geräusche reagiert. Auc auf leise Geräusche. Weiße Katzen sind oft taub oder schwerhörig, was Freigang praktisch unmöglich macht, sie hören ja kein Auto.

Ich finde es toll, das du die Katzen vom Tierheim hast.
Und bin froh das sie sich so gut verstehen

Beim weißen Kater solltest du besonders im Sommer aufpassen das er bei den Ohren keinen Sonnenbrand bekommt.
Kann mit den Jahren Hautkrebs bekommen.
Hab ich schon sehr oft gesehen und den Katzen musste dann die Ohren amputiert werden.
Wir haben den Katzen die weiße Ohren hatten immer bevor sie raus sind mit Sonnencreme für Kinder eingecremt.

Viel Spass mit den Kleinen
Lg

(11) 15.09.18 - 20:06

Hallo.

Bei Jungtieren ist das selbe Geschlecht von Vorteil.

Katerchen raufen ehrlich, Mädels jagen und fangen lieber.

Bei Bude und Mädels kann es mal zu Missverständnissen im spielverhalten kommen.

Hat man mir leider auch zu spät gesagt. Wir haben vor 4 Wochen Ein Mädchen von 9 Monaten und einen Buben von 5 Monaten adoptiert.

Ging anfangs gar nicht. Mittlerweile putzt sie ihn und man schmust und spielt auch gemeinsam. Kann also auch was werden.

Bin sehr froh darüber. Die letzte große Prüfung steht noch an. In 5 Wochen habe ich ET. Aber ich denke das klappt.

Wir hatten viele Freunde in letzter Zeit zu Besuch mit Kindern unterschiedlichen Alters. Ab 1 Jahr aufwärts. Und das klappte sehr gut. Bin da guter Hoffnung.

Die kleine weiße ist absolut bezaubernd. Ich verstehe es auch nicht wie man so auf eine Farbe festgelegt sein kann. Zb sind laut Tierschutzverein schwarz/weiße super schlecht zu vermitteln. Versteh ich nicht. Kuhfleckchen sind Mega süß und anhänglich. Eine der ruhigeren Typen aus meiner Erfahrung 💕😍

Wir haben 2 Tigerchen.

Viel Spaß mit deinen 3 rabauken 💕

  • (12) 15.09.18 - 20:54

    Ja ich weiß dass gleiches Geschlecht besser ist. In diesem Falle war es einfach so dass es kein passendes Kitten gab und der weiße ebenso allein war wie Josie.
    Sie ist einen Monat älter.
    Die beiden toben zusammen, spielen, jagen sich abwechselnd durchs Wohnzimmer und fressen gemeinsam.
    Unsere ältere 🐈 zeigt ihnen ihre Grenzen auf, ich denke es passt.
    Nun ist es ja erst vier Tage her dass der Kater zu uns kam, wer weiß was noch kommt. Aber, unser Haus ist eigentlich groß und so haben alle die Möglichkeit sich zurück zu ziehen.

    Mona

    • (13) 15.09.18 - 20:58

      Gut das du jemanden hast der die Rabauken erzieht 💕

      Wir haben ja auch Junge und Mädchen und das klappt super. Deine beiden sind super süß 😊

Top Diskussionen anzeigen