Hunde lassen mich nicht in Ruhe Seite: 3

      • (51) 17.10.18 - 08:50

        Die erste Zeit mit Baby ist sehr anstrengend, aber deshalb seine Hunde abgeben, für die man sich bewusst entschieden hat - geht gar nicht!!! Man hört ja immer öfter, kaum ist das Kind da, ist Tier uninteressant und muss weg. Was sind das für Menschen?! Das ist jetzt nicht persönlich auf die bezogen, aber ich würde dennoch mal darüber nachdenken. Natürlich ist es ein Tier, aber es wegzugeben, weil man jetzt andere Verantwortung trägt ... da kann ich leider nur den Kopf schütteln. Es wird besser und du solltest deine Hunde lehren, dass sie auf ihrem Platz zu liegen haben. Stalking! ist für Hunde eine sehr anstrengende Tätigkeit und sehr belastend für ihre Psyche. Sie wollen das eigentlich nicht, spüren aber, dass du nicht wie sonst bist und bieten dir so deine Unterstützung an, was natürlich nicht gut ist, da du so das Ruder aus der Hand gibst.

        • (52) 17.10.18 - 10:46

          Die sind nicht nicht mehr interessant, sondern bekommen nicht mehr so viel Aufmerksamkeit wie früher... Ah , ich habe ja schon geschrieben woher der Gedanke kommt, sie abzugeben.. Bitte nochmal lesen.
          Liebe Grüße

      (53) 17.10.18 - 11:10

      Hallo,

      Ich habe 3 Kinder (6j, 1,5j und 1monat) meine beiden kleinen kommen mehrfach in der Nacht....

      Unser Hund läuft oft nur nebenbei mit..... ich nehme ihn mit zum spazieren...aber sonst ist im Moment wenig Zeit für ihn, da mein kleiner den ganzen Tag weint und schreit.... da habe ich auch keine Nerven für meinen Hund!

      Ich verteile immer sein Trockenfutter auf der Wiese, so ist er beschäftigt und danach ziemlich kaputt. Hast du das mal probiert?

      Haben deine Hunde einen Platz (Kissen oder ähnliches)? Mein Hund habe ich angewöhnt da drin zu liegen.... das klappt sehr gut!
      Mich nervt es auch wenn ich gestresst bin und der Hund mir noch hinter her läuft....

      Ich denke mal dass deine Hunde dich nicht auffordern wollen zum rausgehen, sondern dich kontrollieren oder so....

      Aber egal was ist und wie es jetzt läuft, glaub mir bitte : es wird wieder besser! Gib die Hunde bloß nicht weg! Es sind Familienmitglieder und die sind lieber bei dir, als wenn sie weg müssen!!!!

      Lg

      (54) 17.10.18 - 14:57

      Mein Beagle war damals ständig mit mir draußen, als die Kinder noch klein waren. So viel Auslauf wie zu der Zeit hat er nie wieder bekommen. Mittagsschlaf etc fand unter einen Jahr eigentlich nur im Kinderwagen statt. Wenn dir das jetzt schon zuviel Ist, würde ich tatsächlich mal drüber nachdenken, zumindest einen Hund abzugeben. Wenn die Kinder dann mobiler werden, wird es m.M. nach viel anstrengender mit Hund. Und wenn dein Mann nicht möchte, soll er sich Nachmittags bewegen.

      Lg

Top Diskussionen anzeigen