Kater ist sehr zutraulich, auch gegenüber Fremden

    • (1) 29.11.18 - 19:37

      Ich habe einen ungefähr ein Jahr alten Kater (ein scottish fold mix), und ich weiß nicht ob ich ihn alleine rauslassen kann, da er null angst hat vor fremden ( er lässt sich sogar von ihnen streicheln ).
      Ich habe halt angst, dass ihn jemand einfach mitnimmt, weil er so süß aussieht.

      • (2) 29.11.18 - 19:39

        Was sollte ich also machen? Ihn einfach rauslassen und aufs beste hoffen? Da hätte ich immer sorgen und so unwahrscheinlich ist es wahrscheinlich auch nicht :/

        Kann aber auch nicht immer mit ihm raus für stunden.

        Und ich glaub auch nicht, dass ich ihm Angst vor Menschen beibringen kann.

        • Hallo,
          das ist leider das Risiko dass jeder mit Freigänger Katzen hat. Es lauern viele Gefahren. Das einfach mitnehmen ist vielleicht noch die geringste... Sie können überfahren werden, in Schuppen oder Garagen eingesperrt werden, von Bäumen nicht mehr runter kommen,heftige Auseinandersetzungen mit Artgenossen haben,....
          Für mich würde reine Indoorhaltung trotzdem niemals in Frage kommen, für mich gehören Katzen für ein ausgeglichenes Leben nach draußen. Daher halten wir leider keine Katzen mehr, unsere beiden Kater wurden überfahren, diese Angst wenn sie nicht nach Hause kommen, möchte ich nicht mehr erleben.
          Alles Gute für deinen Kleinen, ich würde ihn trotzdem raus lassen, da wie gesagt reine Wohnungshaltung für mich nicht katzengerecht ist...
          LG

      (5) 03.12.18 - 09:57

      Wir wohnen selber an einer sehr stark befahrenen Straße. Auch uns sind schon zwei Freigängerkatzen überfahren worden. Jedes mal ein Drama und schlimmer Verlust für meine Kinder und mich.
      Wollte ich so nicht mehr. Jetzt haben wir uns für zwei Rassekatzen entschieden die von sich aus nicht das Haus verlassen, obwohl sie es jederzeit könnten, da wir den Garten katzensicher gemacht haben.
      Ich würde meinen Katzen auf gar keinen Fall mehr Freigang ohne Sicherung gewähren, das wäre für beide der sehr schnelle Tod.
      An deiner Stelle würde ich deinen Kater nicht rauslassen. Er ist ein Rassemix. Zu den üblichen Gefahren des Freigangs käme also noch die Gefahr das er gestohlen wird.
      Also lasst es, wenn er weg ist ist er weg.
      Gönnt ihm lieber noch einen Spielgefährten, am besten eine ruhige Rasse wie z.B. die heilige Birma. Die haben den Drang nach draussen gar nicht.
      Ich dachte auch nie das es Katzen gibt die den Freigang von sich aus ablehnen.
      Aber es gibt sie und wir sind sehr glücklich mit unseren Hauskatzen.

      LG

Top Diskussionen anzeigen