Hund provoziert andere hunde?

    • (1) 06.12.18 - 16:52

      Hallo
      Mein 12 jähriger Sohn hat einen 4 Jahre alt Chihuahua aus dem Tierheim der von seinem Vorbesitzer geschlagen wurde.er hat mir gesagt das er immer andere Hunde provoziert und unser hund sogar schon Mal von einem Schäferhund gebissen wurde.wisst ihr was man da machen könnte?

      • (2) 06.12.18 - 20:21

        Also so richtig klar ist mir nicht, was du schreibst bzw. wissen willst, aber ich rate jetzt einfach mal heiter drauf los.

        Ihr habt einen Chihuahua aus dem Tierheim, der sich ggü. anderen Hunden suboptimal verhält und dafür auch schonmal vermöbelt wurde und du willst wissen, was man tun kann?

        Wieso sagt dir dein 12j. Sohn, dass der Chihuahua andere Hunde provoziert? Gehst DU denn nie mit dem Tier Gassi?
        Abgesehen davon, dass ihr versicherungstechnisch nicht geschützt seid, wenn ein Minderjähriger den Hund ausführt (egal, wie klein der Hund ist), kann ein Kind überhaupt nicht die Autorität und Sicherheit ausstrahlen, die ein Hund von seinem Besitzer erwartet und bekommen muss.
        Wer hat den Hund überhaupt angeschafft und warum? Habt ihr Hundeerfahrung oder ist das euer erster Hund?

        Chihuahuas kommen oft eher schlecht mit anderen Hunden aus, das ist gar nicht mal Aggression, sondern aufgrund ihrer Größe und weil Leute immer noch meinen, diese Hunde auch als Welpen mit großen Hunden spielen lassen zu müssen a la "die regeln das schon" lernen die Hunde eigentlich schon früh, dass andere Hunde eine "Gefahr" sind und den Chi wie eine Bowlingkugel von links nach rechts schubsen können.

        Du hast zwei Möglichkeiten:
        - Entweder lässt du einen Hundetrainer auf das Problem gucken und arbeitest mit diesem, denn von deinen wirklich sehr vagen und ungenauen Aussagen kann dir auf die Entfernung keiner sagen, ob dein Hund aggressiv, ängstlich, verunsichert oder was auch immer ist,
        - oder du meidest einfach die Begegnung mit anderen Hunden. Nicht umsonst trifft man Chihuahuas oft auf dem Arm ihrer Besitzer an.

        (3) 10.12.18 - 12:27

        Ich glaube, ein Chihuahua, der von einem Schäferhung gebissen wurde müßte eigentlcih tot sein #schock

        (4) 11.12.18 - 06:25

        Er wird Angst haben. Hinter dich nehmen und ablenken bei Hundebegegnungen oder einfach auf den Arm nehmen 🐶

Top Diskussionen anzeigen