­čśş mein Hund fehlt mir soooo sehr­čśş

    • (1) 11.12.18 - 19:34

      Hi...
      ...ich k├Ânnt nur noch heulen,ehrlich gesagt mache ich das auch.....
      Mein Hund ,meine Maus sie fehlt mir so sehr....
      Ich musste sie ja leider weg geben,unterbringen.
      Noch nie ist mir etwas so schwer gefallen,sie ist mehr f├╝r mich als nur ein Haustier.
      Sie ist meine Freundin,mein Seelentr├Âster.
      Hab sie bei meiner Freundin unter gebracht,und suche jetzt verzweifelt nach einem neuen Zuhause.
      Denn sie ganz weg geben kommt nicht in Frage!!!!

      Leider kann ich aufgrund der Entfernung nur EINMAL die Woche abholen und verbringe den Tag mit ihr.

      Das ist mir zu wenig,ich will sie einfach wieder bei mir haben,alles bitten und flehen prallt von der Vermieterin ab....

      Ich bin verzweifelt,denn sie fehlt so sehr,nicht nur mir.
      Ehrlich gesagt hab ich auch etwas Angst....
      Angst das sie mich vergisst,oder es mir gar ├╝bel nimmt...

      Muss mich hier einfach mal ausheulen,vielleicht hat einer von euch auch so was durchgemacht und kann mir vielleicht einen Rat geben,oder.....Ehrlich gesagt wei├č ich gar nicht was ich mir von euch erhoffe.....­čśą


      Danke f├╝r's lesen.....

      • Es tut mir echt leid.

        Wenn Du das Beste f├╝r Deinen Hund willst, w├Ąre es besser, sie ganz wegzugeben, und das soweit weg, dass sie dich sicher nicht wieder sieht. Dich immer wieder treffen, aber nicht mit heimgehen zu d├╝rfen, f├╝gt deinem Hund schlimmere Verwirrung zu, als ihr gut tut. Sie kann das nicht verstehen, es bringt sie durcheinander und es verhindert, dass sie sich in einem neuen Zuhause so richtig eingew├Âhnen kann.

        Wenn Du willst, dass es ihr gut geht, dann mach einen klaren Schnitt. Sie ist besser irgendwo anders, weg von den vertrauten Wegen, wo sie einen echten Neustart bei einer anderen Familie hat.

        Und Du kannst dann auch erst wirklich abschlie├čen und damit leben lernen.

        Es tut mir so leid f├╝r euch.
        In der Tat ist es besser f├╝r den Hund das die ihn nicht mehr besuchen gehst. Immer der Abschiedsschmerz beim Hund und auch bei dir ist nicht gut.
        Aber ich kann dich so verstehen. Ich glaub ich w├╝rde das gleiche machen.

        Ich wei├č es ist schwierig aber w├╝rde eine neue Wohnung nicht gehen?

        Alles Gute f├╝r dich und deinen Hund. Ich hoffe f├╝r dich das ein Weihnachtswunder geschieht

        Hallo, ich verstehe dich so gut. Ich musste meine H├╝ndin auch abgeben, allerdings weil sie ein paar mal, nach unserem Sohn unvermittelt geschnappt hat. Die 2 waren vorher ein Herz und eine Seele aber sie abzugeben war die einzige L├Âsung. Es tat weh, sehr weh. Und auch heute denke ich sehr oft an sie. Aber es wird besser. Ich w├╝rde mir auch w├╝nschen das ich sie noch einmal sehen kann aber mir w├╝rde es das Herz zerreissen wie dann wieder gehen zu lassen. Es ist wirklich besser wenn sie irgendwo unterkommt wo du vielleicht gar nicht wei├č wo sie ist. Wie meine Vorschreiben schon erw├Ąhnten w├Ąre es f├╝r beide das beste. Ich w├╝nsche dir alles Gute

      • Du solltest im Sinnes des Tieres handeln und Dich ganz von ihr verabschieden. Sie soll und muss Dich vergessen d├╝rfen um in einem neuen Zuhause gl├╝cklich zu sein.

        Hunde leben immer im Hier und Jetzt, Sie versteht nicht, dass Du mal da bist und dann wieder nicht. Lass sie gehen. Alles andere ist egoistisch und unfair dem Tier gegen├╝ber.

        LG

        • Danke f├╝r all eure Antworten.....
          ....wir haben noch einige Besichtigungstermine offen und hoffen das es was wird.
          Mir ist bewusst das es keine Dauerl├Âsung ist,doch m├Âchte ich es wenigstens versuchen!
          Wenn wir nichts finden sollten dann muss ich mich wohl damit auseinandersetzen ­čśč

      Hast du deinen Mietvertrag pr├╝fen lassen?
      Ziehe um, dann kannst du deinen Hund behalten. Der arme Kerl, wie konnte es so weit kommen?

      • Klar ziehe ich um,keine Frage.
        Wie es soweit kommen konnte???
        Ganz einfach ,mein Nachbar hat meinen Hund getreten und geschlagen.
        Seit dem hat sie ihn angebellt,wenn sie ihn sah.
        Prompt rennt er zur Vermieterin und behauptet mein Hund sei eine Bedrohung!!!­čśí
        Was totaler Mist ist,ER hat uns beschimpft, bedroht VOR meinem Kind ,DAS GEHR GAR NICHT.
        Gesagt er w├╝rde meinen Hund aufh├Ąngen,wenn sie ihn nochmal anbellt.
        Er sorgt daf├╝r das sie weg kommt.

        Und unser Hilfegesuch bei der Vermieterin....
        Ein Anruf das sie weg soll ­čśş

    (9) 27.12.18 - 19:45

    Ich selbst habe eine Katze und liebe dieses Tier ├╝ber alles. F├╝r kein Vermieter dieser Welt w├╝rde ich mein Tier abgeben. Da w├╝rde ich mir direkt eine neue Wohnung suchen.

Top Diskussionen anzeigen