Futter wird verweigert

    • (1) 16.01.19 - 11:55

      Hallo ihr lieben, vielleicht habt ihr einen Rat oder Tipp für mich und meinen Kater ?!
      Mein Kater Pepe( Bengal- BKH mix ) ist jetzt 1,5 Jahre alt , seit April letzen Jahres Freigänger und war eigentlich immer ein guter Esser.
      Jetzt verweigert er viele Sorten, die er vorher gegessen hat, muss dazu sagen das ich vielleicht auch selbst schuld bin, da ich ihm zu viele verschiedene Sorten( nur hochwertiges ) Futter anbiete.
      Leider gab es auch Ärger mit Nachbarn die ihn einfach rein ließen in deren Wohnungen und er dort Brekkis bekam.
      Haben viele Diskussionen schon gehabt und es ging jetzt auch ne zeitlang gut.
      Er kann leider durch eine Katzentreppe zur Nachbarin( alte Dame) auf den Balkon und ich weiß nicht ob sie ihn ab und zu rein lässt?!
      Jetzt habe ich Pepe auch versucht zu bestechen, indem ich immer ein wenig Brekkis ins Futter getan habe, damit er es frisst, aber auch das verweigert er jetzt!
      Er frisst gerne frisch Fleisch, das bekommt er alle 2 Tage. 2 Sorten Futter von den 4 die er mag, frisst er auch ohne zu protestieren.
      Nun meine Frage:
      Soll ich hartnäckig bleiben und ihm immer wieder das Futter hinstellen, bis er es frisst? (Natürlich immer frisch aufgefüllt)Oder nur noch die 2 Sorten die er auf jeden Fall mag? Muss ich die anderen Dosen dann wegschmeißen?
      Vielleicht kann mir jemand helfen 🙏🏼
      Woran kann es liegen das er es jetzt auf einmal verweigert ? Bekommt er doch woanders was wenn er draussen ist?
      Hunger hat er wohl schon , geht jedenfalls immer gleich in die Küche wenn er rein kommt .
      Er hat jetzt zuletzt um 0.15 das letzte mal gefressen ....
      Liebe Grüße Jessie

      • Hallo,

        das Problem des Fremdfütterns hatten wir hier auch. Unsere Mietzi geht immer noch zu dem Haus, eine Straße weiter, in dem wir bis vor ein paar Jahren zur Miete gewohnt haben. Sie wurde dort immer von einer älteren alleinstehenden Dame in die Wohnung gelassen und mit Leckerchen vollgestopft. Da wollte sie zu Hause auch nichts mehr. Ich habe nichts gesagt, weil sie eine nette Frau war und eben jahrelang meine Nachbarin. Die Dame ist nun voriges Jahr verstorben und das Zufüttern hat sich erledigt.
        Ich vermute darum, dass euer Kater woanders "Mitesser" ist und deshalb bei dir nichts mehr frisst.

        Ich würde ihm nur noch die beiden Sorten hinstellen, die er auf jeden Fall mag. Wenn der Hunger zu groß wird, wird er schon fressen. Ich weiß natürlich, dass Katzen unheimlich wählerisch sind und von heute auf morgen Futter verweigern können. Wir haben mehrere Katzen, wir würden ja unheimlich viel Geld ausgeben, wenn wir auf jede Futtermarotte unserer Fellschnuten reagieren würden. Wir füttern drei Sorten unserer favorisierten Marke Nassfutter und frisches Fleisch. Außerdem holen sie sich ab und zu eine Maus von der Wiese bzw. aus unserem Stall.

        Die anderen Dosen musst du nicht wegwerfen. Verschenke sie doch einfach an befreundete Katzenbesitzer oder spende sie dem Tierheim in der Nähe. Du kannst sie natürlich auch selbst behalten und das Futter nach einem gewissen Zeitraum noch einmal anbieten.

        LG

        Nici

        • Vielen lieben Dank Nici,
          ich habe auch den Verdacht das er sich wieder momentan woanders was holt bzw bekommt, denn nach Weihnachten hatte er so einen Hunger da fraß er alles ...
          Ich habe schon so oft mit der Nachbarin gesprochen, vor allem weil ich auch auf hochwertiges Fressen achte und sie eben nicht und so sieht auch ihr Kater aus( Fett)
          Komischerweise hat er bei mir heute Nacht das letzte mal was gefressen, zeigt auch das er Hunger hat, aber geht einfach weg wenn ihm das Fressen nicht gut genug ist...
          Mäuse fängt er, aber fressen tut er sie noch nicht , er spielt nur solange mit denen bis sie tot sind 🙈
          Vielleicht sollte ich echt erstmal nur das Lieblingsfutter hinstellen und dann langsam wieder das andere untermischen , hab nämlich gerade ne Ration bestellt und die sind nicht billig 😔
          Solange er aber nicht vom Fleisch fällt und weiterhin gut drauf ist, muss ich halt einfach durchhalten und hoffen das es sich wieder legt...
          Danke Dir sehr für deine Tipps....
          Liebe Grüße Jessie

      Hallo Jessie,

      bei dem Kater meiner Schwester war es ähnlich. Er hat das Futter, dass er jahrelang bekommen hat (auch verschiedene Sorten) irgendwann nicht mehr angerührt. Sie hatte ihm auch erst seine Lieblingssorte hingestellt, dass er dann auch brav gegessen hat, doch das war auch irgendwann vorbei. Danach hat sie eine andere Marke gekauft (erstmal nur 4 Dosen), um zu sehen ob er das vielleicht ist und das hat er dann auch. Seitdem isst er wieder normal. Zwischendurch gibt sie ihm auch sein erstes Futter und mischt Reis oder Ei mitunter. Mittlerweile ist es wieder egal, welches Futter sie holt. Er isst wieder sein altes.
      Du kannst erstmal sein Lieblingsfutter hinstellen und wenn das auch nicht hilft, vielleicht eine andere Marke ausprobieren und ihn dann langsam wieder an sein altes Futter gewöhnen.
      Manchmal haben Katzen eine Phase in denen sie ihr Futter nicht mögen und etwas neues wollen, aber wie du schon sagst: Solange er noch gut genährt ist und gesund, ist es noch kein Grund zur Besorgnis.

      Die Sache mit deiner Nachbarin hört man leider sehr oft. Sie lassen einfach Katzen rein und geben ihnen irgendetwas zu essen. Mehr als mit ihr zu reden kannst du da, glaube ich, nicht tun.

      LG

      • Hallo hupferle, vielen Dank für deine Nachricht, ich habe ihm sogar schon neues Futter gekauft, vielleicht war es einfach auch zu viel an angeboten ?!
        Jedenfalls ist er beim ersten Mal des neuen Futters Dir erste Portion, aber wenn er dann am Folge Tag oder halt bei der nächsten Mahlzeit wieder das gleiche bekommt, hat er schon keine Lust mehr drauf ...
        Ich gebe ihm jetzt erstmal die 2 Sorten die er mag sowie Frischfleisch alle 2 Tage...
        Mal sehen ob es wieder besser wird ?!
        Im Bezug auf die Nachbarin, hab schon sooo oft mit ihr gesprochen, aber sie will es einfach nicht einstellen , Pepe sei ja sooo süß und er ist ja so schnell drin da kommt sie nicht so schnell nach ( alles ausreden)
        Aber mein Mann und ich suchen schon eine andere Wohnung( auch wegen Familienzuwachs) denn ändern wird es sich bei alten Leuten eh meistens nicht...
        Liebe Grüße Jessie

Top Diskussionen anzeigen