6 Monate alter Kater bespringt 12 W. altes Kätzchen

    • (1) 02.03.19 - 13:05

      Ich brauche dringend eure Hilfe !!

      und zwar ist es so das wir gestern umgezogen sind alles wunderbar geklappt der Kater hat sich gleich wohl gefühlt und die kleine war mega fertig (stressiger tag) aber heute wars auch schon besser .. das Problem ist jezt so das der Kater die kleine fest anspringt und sie versucht zu besteigen obwohl er Kastriert ist... wir machen uns mega Sorgen um die kleine wenn wir mal nicht hier sind um ihn von ihr weg zu nehmen😫 und er hört nicht auf Sie rum zu schupsen auch wenn Sie in einer höhle ist verhaltet er sich als ob er auf der Jagt sei..

      • Achja der Kater ist Kastriert aber das ist erst 1.5 Wochen her, Wir sind euch für jede Hilfe Dankbar!!
        Lg Kathrina5

        • Wenn die Kastration erst so kurz her ist schwirren vielleicht noch zu viele Hormone in ihm rum. Warte mal ab. Ggfs kannst du ja mal den Tierarzt anrufen, der die Kastration durchgeführt hat?

          Evtl bringt ein feliway Stecker etwas Ruhe. Gibt's im zoofachhandel oder beim Tierarzt.

      Das ist normales Verhalten. Ein Kater bespringt ein Weibchen zur Fortpflanzung nur wenn es rollig ist.
      Lass ihnen Zeit. Das wird.

    • (5) 04.03.19 - 18:35

      Ein Kater schiesst noch bis zu 6 Wochen nach der Kastration scharf! Falls sie fruchtbar ist, habt ihr ein ganz böses Risiko einer Trächtigkeit. Lasst sie sofort auch kastrieren, das ist in ihrem Fall problemlos möglich.

      Und bevor ihr kommt mit "Sie ist so jung." - Kastrationen in dem Alter vertragen sie wesentlich besser - eben durch das Alter und den agilen Stoffwechsel - als eine Trächtigkeit, die lebensbedrohlich sein kann, abgesehen von der psychischen Belastung.

      Vermeidet das bitte und tut es der Kleinen nicht an.

      Abgesehen von seinem Verhalten: ER kommt in die Pubertät und wird ein Rüpel, dem sie nichts entgegenzusetzen hat. Eine junge Kätzin zu so einem Kater ist eine sehr suboptimale Konstellation. Zumal Kater und Kätzinnen anders spielen, d.h. Kater raufen eben, während Kätzinnen sich jagen. Wenn du da Pech hast, wirst du zwar zwei Katzen haben, die aber trotzdem sozial frustriert sind, weil sie ihre Bedürfnisse nicht entsprechend ausleben können.

      Und PS: Wenn das Kätzchen mit 12 Wochen und einem Umzug zuvor schon bei euch ist, hast du sie zu früh bekommen, was auf eine unseriöse Quelle hinweist. Züchter und Tierschutz geben Kitten meist erst mit 12 bis 14 Wochen ab, da sie hinsichtlich der Sozialisierung noch viel mitbekommen.

      Das ist absolut normal. Mein Kater war schon ne ganze Weile Kastriert und ist trotzdem auf die neue Katze gesprungen als diese rollig war.

Top Diskussionen anzeigen