Zwergpinscher ?

    • (1) 11.03.19 - 13:59

      Hallo Zusammen,

      jemand da der auch einen Zwergpinscher hat? Hätte da ein paar Fragen. Haben eure auch so Probleme mit dem Zunehmen. Ich muss immer so aufpassen er hat ruckzuck abgenommen. Er hält sein Gewicht nur so mit Müh und Not.

      Aber er bekommt schon mehr wie auf der Verpackung steht. Kocht vielleicht jemand für seinen Zwergpinscher. Wie lange geht ihr mit dem Hund Gassi? Insgesamt sind wir mindestens 2 Stunden am Tag draussen. Wenn nicht sogar mehr.

      Hat jemand von euch das selbe Problem bzw. müsst ihr auch deutlich mehr füttern wie eigentlich gedacht. ?

      lg shalom

      • (2) 24.03.19 - 21:19

        Hallo Shalom,

        Ich habe eine Zwergpinscherdame ( 2Jahre, unkastriert), die ebenfalls zur gewichtsabnahme neigt.

        Wie sind am Tag etwa 1-2 Stunden draußen. In Phasen in welchen sie mehr Bewegung bekommt, merkt man aber ganz schnell, dass sie an Gewicht verliert.
        Sie trottet allerdings auch nicht einfach nur hinter mir her, sondern rennt kreuz und quer und läuft im Endeffekt wahrscheinlich das doppelt und dreifach der Strecke,wie ich.
        Zu Beginn habe ich ihr Futter selbst gekocht und wir haben einiges ausprobiert, mittlerweile bekommt sie aber Nassfutter ( GranCarno von Animonda). Davon bekommt sie täglich auch in etwa die empfohlenen Menge. Zusätzlich gibt es aber täglich noch Leckerlis/ Zwischenmahlzeiten in Form von z.B. Pansen, getrockneten Hasenohren oder anderem getrockneten Fleisch. Nach besonders langen Gassirunden auch mal eine extra Portion vom normalen Futter.
        Unterm Strich gibt es für sie also auch eher mehr als die empfohlene Menge. Allerdings gelten diese Mengen ja eh nicht pauschal für alle Hunde.
        Wenn sie läufig ist lässt sie von sich aus auch immer für 1-2 Wochen regelmäßig eine ihrer beiden Mahlzeiten aus - dass sieht man ihr auch direkt an. Ich geb ihr dann ab und an mal einen Schuss Öl (z.B Nachtkerze/ Kokos) hinzu, um es wenigstens ein bisschen auszugleichen.

        Meine Eltern haben zwar keinen Zwergpinscher aber auch einen kleinen Hund ( Malteser-Shitzu-Westie-Mix), welchem sie das Futter selbst kochen, falls du dazu fragen hast, könnte ich sie mal aushorchen ;), bzw. Von meinen Erfahrungen erzählen, falls du dazu bestimmte fragen hast.

        LG Juli

        • (3) 26.03.19 - 12:06

          Hallo,

          schön dass sich doch noch jemand gemeldet hat. Genau so ist es auch bei uns. Das beruhigt mich etwas.

          Neigt euer Hund auch zu weichem Kot und Durchfall.

          Leider wurde bei uns jetzt festgestelt dass er erhöhte Leberwerte hat. Bekommt nun Mariendiestel. Schauen ob es etwas bringt.

          Lg shalom

Top Diskussionen anzeigen