Katze fällt um

Hallo,
Meiner 12 Jahre alten Katze geht es nicht gut.
Bei ihr wurde vor 2 Wochen Schilddrüsenüberfunktion festgestellt und nimmt Medikamente morgens und abends.
Sie war jetzt eine Woche wegen unserem Urlaub in Pension, wo sie die Medikamente auch bekommen hat.
Sie sah auch schon besser aus. Und seit 2 Tagen trinkt und isst sie wenig.
Und heute saß sie am Abend so breitbeinig da, wo ich merkte, sie kann sich nicht bewegen. Es war so komisch. Sie wollte die Pfote geben und griff mehrmals in die Luft, als wüsste sie nicht, wohin damit. Sie wollte dann losgehen, stolperte aber hin und her. Bin mit ihr sofort zum Notdienst gefahren, wo die Ärztin außer Infusion nichts geben konnte. Ihr geht es nun besser, sie ist noch langsam. Ich dachte echt, ich komme ohne Katze nach Hause. Für mich sah es irgendwie aus, wie Schlaganfall. Ihr verzweifelter Blick dazu.
Ich gehe morgen nicht arbeiten, meine Chefin wird sich sicherlich freuen, aber ich muss mit ihr zur blutabnahme.
Hätte jemand sowas Ähnliches erlebt? Ich Google mich hier zur Tode, finde aber nichts. Sah nicht aus, wie Epilepsie. Die Muskeln waren ohne Spannung.
Sie erbricht auch recht viel wieder in letzter Zeit. Damals wurde alles untersucht, nichts gefunden. Jetzt Schilddrüsenüberfunktion. In die Medis falsch sind?
Ich mach mir solche Sorgen.

1

Ich würde in die Tierklinik fahren, da sind mehr Ärzte aus verschiedenen Fachrichtungen.
Alles Gute

2

Ich würde sie auch in einer Klinik vorstellen bei der Symptomatik!

Ich wünsch Euch alles Gute,

W

3

Wir waren heute beim Tierarzt, der zu hatte. Sind anschließend in die praxis gefahren, wo wir auch in der Nacht waren.
Alle Blutwerte in Ordnung. Paar an der Grenze, aber keine Erklärung für diese Symptome. Selbst die Schilddrüsenwerte waren in einem sehr guten Bereich, obwohl ich ihr heute morgen kein Medikament gegeben habe. Da hat sich die Ärztin gewundert.
Die Herzwerte waren abnormal. Es wird ein Herz US folgen.

Ich kopiere mal rein, was ich einer Freundin bei WA schrieb. Hier steht alles drin:

Meiner Katze geht es besser. Ihr rechtes Auge ist rot, unter dem rechten Ohr blutig gekratzt, allgemein wackelig auf den Beinen.
Blutwerte waren so ok. Manches etwas hoch, aber im Rahmen. Sie hat heute von mir keine Schilddrüsenmedikente bekommen, trotzdem war T4 nur 2. ich solle die Medikamente absetzten.

Ihre Herzwerte waren nicht ok.

Röntgen ergab auch keine Auffälligkeiten. Herz normal groß, kein Wasser in der Lunge. Etwas Spondylose, sie ist ja schon 12.
Sie hat gegen Übelkeit was bekommen, Cortison und Antibiotika und Magenschutztabletten und antiallergenes Futtermittel.

Ihr Zähne und Zahnfleisch sind entzündet. Die hinteren Zähne müssen unter narkougezigen werden, was aber vor einem Herz US nicht geht.

Also wissen wir immer noch nicht, warum sie gestern nicht auf die Beine kam und warum ihre gesichtshälfte rot und entzündet ist.

Am Montag wird noch mal Blut abgenommen.

Sie hat sich vor Stunden unter der Couch verkrochen. Da hab ich ihr Futter hingelegt und sie hat auch schon was gegessen.