Überwinterungsgrube Testudo Hermanni

    • (1) 27.08.19 - 07:33

      Hallo ihr Lieben,

      Ich brauche Hilfe von erfahrenen Schildkrötenhaltern. Wie tief graben sich dir Kröten zum starren tatsächlich ein? Auf Grund der Bodenstruktur in meinem Garten, komme ich nicht wirklich tief ins Erdreich, allerdings ist die Grube in alle Richtungen isoliert (Styrodur) und Deckelheizung wäre auch kein Problem. Die Frage ist, ob ca. 30cm unter normalniveau reichen. Im Frühbeet ist die Erde höher aufgeschüttet, sie könnten ca 45-50ca. Graben und durch Isolierung und Technik ist das Frühbeet nebst Grube problemlos frostfrei zu halten, die Frage ist, ob die kröten aus anderen grùnden tiefer graben müssen oder sollten. Wenn ja bitte mit erklärung, sorry ist mein erste draußen Übereinterung, danke für eure Hilfe.

      • Ein Kühlschrank zum Überwintern wäre sicherer. In Deutschland sind die Wetterverhältnisse für eine Überwinterung draußen nicht so gut.

        • Ähm....das widerspricht jetzt aber allen profimrinungen zu artgerechter schildkrötenhaltung. Weshalb ich sie ja draußen überwintern lassen möchte. Kühlschranknist sicher eine der besseren Notlösungen, da es deutlich überprüfbarer ist, habe ich das ja auch im letzten Jahr so gemacht. Allerdings gehen die Expertenmeinungen ganz klar dahin zu sagen: Einwinterung und auswinterung ist draußen, unterstützt durch Temperaturunterstützungsmaßnahmen besser, gesünder und stressfreier für die Tiere. Auch das draußen einwintern lassen und in den Kühlschrank umziehen ist risikobehaftet. Nicht nur der Tatsache wegen, dass es schwer ist den Zeitpunkt zu finden an dem sie noch nicht komplett eingegraben sind, aber gaaanz kurz davor sind , skndern auch, weil das eingraben in boxen für den kühlschrank die gefahr birgt, dass sie, da sie sich nicht selbst eingraben, keine ausreichend großen Lufthöhlen um sich haben und ersticken.
          Auch der Lærmpegel der meisten Kühlschränke ist ein Problem....

          Wie dem auch sei, wenn dich weitere ausführungenbzum Thema interessieren, findest du dazu reichlich Informationen im Netz,.... Ich finde nur leider keine zuverlässige Info über die Grabtiefe. Ich gehe davon aus du bist Krötenhalter, wenn du hier reagierst.... Wie tief gehen deine?

          • Nein, ich habe keine, habe mich vor einigen Jahren informiert, es dann aber gelassen. Ich dachte nur eine Antwort ist besser als gar keine, würde dir dennoch eher raten, ein spezialisiertes Forum zu fragen.

            • Ja, das werde ich dann wohl auch tun , dachte nur in einem nicht-spezialisierten forum bekommt man eventuell eher eine schlichte antwort auf die frage und muss nicht erst 8seiten erklären warum die überwinterungsgrube nicht evtl doch nicht noch etwas tiefer ausgeschachtet werden könnte, ob auch styrodur und nicht styropor zum isolieren verwendet wurde, welche licht- und wærmeanlagen verbaut sind und warum nicht andere, ob das frühbeet auch aus alltop ist und und und.... Kann ja gut sein hier ist irgendwo ein krötenhalter...

Top Diskussionen anzeigen