Katze schwer krank

Hallo zusammen,

eigentlich muss ich mir nur was von der Seele schreiben. Vielleicht hat aber ja jemand von euch Erfahrung.
Unsere 3jährige Katze Elsa ist schwer krank. Am Freitag hat sie nicht mehr gefressen und war einfach nicht sie selbst. Ich bin dann am Samstag gleich mit ihr zum Tierarzt in die Tierklinik gefahren. Eine dortige Untersuchung ergab hohes Fieber (40,7). Sie hat einen Fiebersenker, ein Schmerzmittel und ein Antibiotikum gespritzt bekommen.
Als wir wieder daheim waren hat sie sofort gefressen aber danach ziemlich gewürgt. Dann hat sie das Fressen wieder eingestellt.

Am Sonntag sollten wir dann zur Kontrolle in die Tierklinik kommen. Das Fieber war zwar niedriger als am Vortag aber immernoch vorhanden (39,7). Ein Röntgenbild wurde gemacht und ein Blutbild. Beides war ohne Befund. Ihr wurde ein anderes AB gespritzt und wir durften nach Hause. Dort hat sie erstmal viel geschlafen und nur getrunken, nichts gefressen.

Heute waren wir wieder in der Tierklinik. Das Fieber war weg. Allerdings hat sie zwischenzeitlich gar nicht gegessen, nur getrunken. Das machte der Tierärztin Sorgen und sie hat einen Ultraschall vom Bauchraum gemacht. Keine Wasseransammlungen, Magen, Darm alles unauffällig. Allerdings zeigt die Niere starke Auffälligkeiten, einen "ausgefransten Rand". Sie musste jetzt zur Beobachtung in der Tierklinik bleiben und bekommt Infusionen zum Aufpäppeln.

Wir haben vor einigen Jahren mal eine andere Katze an FIP verloren. Das war sehr tragisch und ich hab echt Angst, dass Elsa das auch hat. Auch, wenn sie ganz andere Symptome zeigt. Meine Tochter (11) macht sich auch unglaubliche Sorgen um die Katze. Jetzt sitzen wir auf Kohlen. Morgen um 11 Uhr kann ich anrufen und nachfragen. Sollte vorher etwas mit ihr sein, melden sie sich.
Oh mei... Elsa ist wie ein Familienmitglied. Man macht sich solche Sorgen um die Tiere.

Danke. Und liebe Grüße,
schichtsalat

1

Hallo Schichtsalat,
ich kann dir leider zwar nicht weiter helfen aber drücke Euch ganz fest die Daumen das es Eurer Katze Elsa schnell besser geht und alles wieder gut wird. LG Leon16

2

Hallo, wie geht's eurer Elsa?

3

Hallo,
lieben Dank für deine Nachfrage.
Gestern Abend durften wir Elsa in der Tierklinik abholen.
Es war ein richtig schwerer Infekt, der sich auf die Niere gelegt hat.
Aber sie hat ihn tatsächlich überlebt. Die Ärzte meinten, dass sie viel Glück gehabt hat. Es sah zwischenzeitlich so aus als würde sie sterben.

Wir sind so glücklich darüber! Zuhause frisst sie wieder ganz normal und ist auch sonst fast wieder die Alte. Das Antibiotikum muss sie noch eine Woche weiter nehmen aber ansonsten ist alles gut. Sie ist wohl nicht nur optisch eine Glückskatze :-)

Herzliche Grüße,
Melanie

4

Das ist mal eine gute Nachricht. Freut mich sehr für euch😊

weiteren Kommentar laden