Umzug mit Freigänger Katzen

Hallo zusammen

Da uns zu unserem Nachwuchs ein Zimmer fehlt müssen wir demnächst umziehen. Zwar sind wir dann nur einen Block entfernt aber die Umgebung wird für die Katzen trotzdem eine ganz andere sein.

(Es ist eine Überbauung mit Terassenwhgs, bisher konnten wir die Katzen hinten rauslassen, nun nur noch nach vorne, um zur hintere Seite zu gelangen müssten sie die komplette Siedlung umgehen. Die komplette Umgebung ist weitgehendst Autofrei).

Ich weiss bei Wohnungswechsel wird geraten die Katzen zwei Wochen drinnen zu halten. Ich hab davor aber jetzt schon Horror Vorstellungen. Die beiden lassen sich absolut nicht einsperren und machen puren Terror wenn man sie nicht rauslässt.
Wäre es eine sehr dumme Idee beide doch schon früher raus zu lassen?

1

Ach ja, ich muss vielleicht ergänzen das beide zur 8 Jahre Wohnungskatzen waren. Sie fühlen sich draussen eindeutig extrem wohl, ihr Revier war aber nie so ausgedehnt wie ich es sonst von Katzen kenne. Deshalb glaube ich nicht, dass sie die Siedlung umrunden werden.

2

Im Zweifel sind sie halt weg. Oder werden beim Umherlaufen platt gefahren. Wenn dir das egal ist, lässt du sie halt einfach direkt wieder raus 🤷‍♀️ Sind ja eh Risiken bei Freigängern.

Gibt ja einen Grund für die Empfehlungen...

3

Huhu,

wir hatten unsere Katzen nach dem Umzug eine Woche drinnen - die ersten zwei Tage hatten sie sich komplett verkrochen, kamen nur kurz zum fressen raus...dann wurden sie neugierig und erkundeten das Haus.
Nach einer Woche gingen wir mit ihnen gemeinsam in den Garten, nach zwei Tagen zogen sie dann alleine los.
Ich würde einfach gucken wie es den Katzen geht nach dem Umzug und zu Beginn nicht füttern vor dem Freigang.

VG

4

Mit Umzügen mit Katzen habe ich keine Erfahrung, aber wir haben des öfteren zugelaufene Katzen aus anderen Orten bekommen.

Die blieben auch erst einmal drin bis sie sich im Haus wohlfühlten und - ganz wichtig - wussten, wo ihr Futter ist. Dann haben wir sie mit einer Katzenleine an die neue Umgebung gewöhnt.

Fanden die natürlich schxxx, aber so hat es immer geklappt.

Nach dem Reingehen gab es dann immer Futter.

Wie viele Tage das in Anspruch nahm, kann ich Dir leider gar nicht sagen. Das ist schon zu lange her.