Geschwisterkatzen kloppen sich plötzlich

Hallo ihr lieben,

Evtl kann einer von euch mir helfen oder sagen was mit meinen Katzen los sein könnte?

Zu meinen Katzen: weiblich, 3 Jahre alt und von klein auf kastriert. Es sind ganz normale Hauskatzen und auch nur drinnen.

Jetzt zu meinem Problem was ich oben schon angesprochen habe:

Seid vorgestern Nacht fauchen beide sich gegenseitig an und prügeln sich regelrecht, die eine liegt nur noch an der Treppe seid dem die andere macht es sich überall bequem. Die beiden hatten noch nie Probleme mit einander. Vor ca. 4-6 Wochen habe ich sie aus dem Schlafzimmer ausgesperrt da sie zu viel Haare verlieren und ich jeden Tag hätte oben saugen müssen und es ist ja so schon immer viel zu tun mit Kindern und Katzen im Haushalt. Das soll aber nicht das Thema sein jetzt. Ich denke nicht das Ihnen das etwas ausmacht das Sie nicht mehr oben rein dürfen. Wenn Ihnen was nicht passt dann von anfang an. Sie haben sehr viel Platz und können sich selbst im Wohnzimmer auseinander gehen. Wir haben insgesamt 110m² zum Wohnen davon gehören mindesten 60-80m² nur ihnen mit Kratzbaum, Katzenklos und Futterstelle. Wir hatten es schon mal wenn an der Terrassentür eine Katze lang ist das sich unsere geprügelt haben. Aber dies war nicht der Fall, da sie sich auch tagsüber massiv angreifen. Wisst ihr evtl noch was die beiden haben könnten? Was kann ich evtl machen das die sich nicht mehr streiten? Es kam echt von einem Tag auf den andern bzw von einer Nacht auf die andere 😅.

Liebe Grüße

1

Hm, schwierig zu sagen, vielleicht fallen doch durch das Schlafzimmer Lieblingsplätze weg und jetzt gibt es deswegen doch Zoff?

War eine beim Tierarzt? Sind sie gesund? Bei uns war das einmal der Fall als ein Kater einen kaputten Zahn hatte, er fraß schlecht, roch wohl komisch. 1-2 Tage nach der OP war auch noch Krieg hier, aber seitdem er wieder gesund ist und normal riecht sind sie wieder ein Herz und eine Seele.

.... wobei so 2,3 mal im Jahr knallt es auch hier, meist ist dann sogar der eigentlich Unterlegene der beiden für einge Tage der Chef. Hier ist der körperlich Unterlegene der dominantere und damit Chef, der andere ist zwar körperlich ein ganz anderes Kaliber, aber total friedfertig und eher gemütlich. Aber manchmal reicht es ihm halt dass der Kleine zu sehr einen auf dicke Hose macht und dann weißt er ihn mal wieder in seine Schranken. .

2

Vielen Dank für die Antwort.

Beide Katzen sind gesund und es fing plötzlich nachts an und bis heute geht das immer wieder so. Klar hatten die ihre lieblings Plätze bei uns und der kleinen im Schlafzimmer. Ist alles in einem Zimmer. Klar das die sich mal gefetzt haben aber so massiv über mehrere Tage Hmmm. Nur ist es halt auch so wenn ich die kleine hinlegen wollte, dann fing die eine immer an zu miauen weil die auch ihre Aufmerksamkeit wollte somit schläft mir aber die kleine nicht ein. Das ist ganz massiv geworden das die beiden mehr und mehr Streicheleinheiten wollen seid dem die kleine Maus da ist. Ist ja auch plötzlich etwas da das noch mehr Aufmerksamkeit braucht und bekommt als sie. Wie kleine Kinder sind die beiden dann. Sie bekommen aber ihre Aufmerksamkeit und wir schmusen alle sehr viel mit den beiden.