Katze pinkelt überall hin

Hallo,
Seit einigen Tagen pinkelt unsere ca 19 Jahre alte Katze überall hin.
Wir waren beim Tierarzt um sie einmal durch checken zu lassen aber die Blutergebnisse waren vollkommen OK.
Falls sie eine Blasenentzündung hätte, hätte man das doch dann sehen müssen oder?

1

Unser alter Kater hat das auch gemacht. Erst haben wir gedacht, dass es Protest war, aber wir haben nichts geändert. Dann haben wir herausgefunden, dass er im Schlaf nicht mehr gut einhalten kann. Wir haben ihn dann geweckt und er war ziemlich erschrocken, dass er ganz nass war. Er hatte in den Hinterläufen kein Gefühl mehr. Laufen konnte er noch, aber ist über alles gestolpert. Wir konnten ihm in die Hinterläufe fest zwicken und es gab keine Reaktion.

2

Mein alter Kater war dement. Der fand oft einfach sein Klo nicht. Oder pinkelte in der einen Etage genau da hin wo in der anderen Etage sein Klo stand.
Oder schaffte es nicht mehr bis zum Klo weil er so tief schlief das er es erst im letzten Moment merkte, dann sprank er zwar auf und wollte los, aber dann lief es schon. Da hab ich dann zusätzliche Klos aufgestellt. Hat aber nichts genutzt, die kannte er nicht und lief dran vorbei um 1m weiter dann nicht mehr einhalten zu können und da hin zu pinkeln.
Alte Katzen können auch echt anstrengend sein.
Er saß auch schreiend vor der Wand und fand die Katzenklappe nicht. Die war dann etwas weiter zur Seite. (der Freigang war sicher, er kam nicht vom Grundstück).

Jetzt habe ich einen Kater der blind wurde durch eine Autoimmunkrankheit . Klo und Napf usw findet er noch problemlos. Aber wenn etwas anders ist als sonst wirds schwer. steht sein Lieblinngsstuhl falschrum springt er hoch und bolltert den Kopf an die Rückenlehne. Steht die Tür vom Abstellraum auf und er will zum Napf läuft er gegen die Tür und solche Sachen