Hund Hopserlauf

Mein Beagle zieht sein linkes Hinterbeine beim Laufen an, das sieht aus wie ein Hopserlauf. Das macht er schon immer und immer ein paar Mal hintereinander und dann nicht mehr. Er rennt und läuft sonst ganz normal. Ein Schmerzreiz ist nicht auslösbar. Pfoten okay. Gelenke nix locker. Patella fest. Er ist 2 Jahre alt. Was kann das sein? Eine dumme Angewohnheit, wie ein Tik? Er läuft manchmal mit Schleppleine und um das Drauftreten zu vermeiden, macht er auch diesen Hopserlauf. Da er den aber auch mit jeder anderen Leine und auch leinefrei macht, wundere ich mich.

1

Das liest sich wie eine Patellaluxation. Da gibt es verschiedene Grade und sie reposiert ggf wieder spontan.

Wer hat festgestellt, dass die Patella fest ist? Ein Laie oder ein Tierarzt, der die entsprechende Weiterbildung gemacht hat? Selbst Tierärzte ohne diese Weiterbildung beurteilen das oft falsch.

2

Ich kenne das umgangssprachlich als "Pudelbein".

Es ist auf jeden Fall nicht normal. Das kann eben Patellaluxation sein, Gelenkblockaden, Nervenschäden.

Wirklich Aufschluss wird nur ein Röntgenbild der Wirbelsäule und des betroffenen Beins geben. Ohne diese Aufnahmen ist eine wirklich Beurteilung sinnlose Raterei.