Knubbel am Pfoten

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen,

ich weiß, ihr seid jetzt keine Ärzte, aber bis ich am Montag beim Tierarzt anrufen kann, könnt ihr mich vielleicht beruhigen 😪

Es geht um meinen Labrador Laika (knapp 13 Jahre alt). Wir haben heute am Pfoten einen großen Knubbel entdeckt. Sie läuft aber weiterhin ganz normal und ihr tut es auch nicht weh anscheinend. Sie ist super fit. Der Knubbel ist weich und man kann den hin und her schieben. Hat vielleicht jemand sowas ähnliches erlebt und kann mich vorerst beruhigen? Das erste woran ich gedacht habe war natürlich ein Tumor. Ich hoffe es nicht 😪

Danke im Voraus 🍀

1

Hallo!
Weich und verschiebbar - könnte ein Lipom sein. Das ist eine gutartige Fettgeschwulst sein und wäre harmlos.
Alles Gute!
minitouch

2

Könnte wie meine Vorednerin schon sagte ein harmloses Lipom sein.
Hatte mein Hund auch. Wir haben es allerdings entfernen lassen, weil es an einer unpassenden Stelle war, auf der Brust und störte beim Liegen.
Alles Gute und sag Bescheid was es ist.

3

Du warst sicher schon beim Arzt, aber wenn mal jemand durch die Suche hier hin kommt:

Unser Kater hat sowas auch, auch exact an der gleichen stelle, seit einigen Jahren. es ist auch weich und beweglich. Der Arzt meint es wäre ein Fettgeschwulst und muss nicht entfernt werden. Bisher ist es auch nicht größer geworden.

4

Erst einmal: Vielen Dank für eure Antworten.

Ja, wir waren bereits beim Tierarzt. Die Ärztin meinte, dass sie sich ziemlich sicher ist, dass es ein Schleimbeutel ist. Sie wollte aber keine Probe entnehmen, weil es sich schnell entzünden kann.... Sie hat uns empfohlen in eine andere Praxis zu fahren, um ihr Pfoten zu röntgen, da sie selber kein Röntgengerät hat. Da unsere Hündin aber derzeit läufig ist, warten wir noch eine Woche und bringen sie dann zu einem anderen Tierarzt.