Kater greift trächtige Katze an

Hallo, vielleicht könnt ihr uns ja helfen oder ein Tipp geben.

Von einer guten Bekannten ist die Katze trächtig das erste Mal. Seitdem attackiert der Kater die Katze regelmäßig. Es fliegen Fell Büschel und das Weibchen faucht und schreit. Sie versucht sich zu verkriechen aber der Kater lauert ihr ständig auf. Meine Bekannte weiß nun nicht was sie tun soll. Die Geburt soll in 3-4 Wochen sein und sie ist sich unsicher ob sie die beiden trennen soll. Was meint ihr?

Trennen?

Bitte keine bösen Kommentare. Es war eine ungeplante Schwangerschaft und wurde erst zu spät bemerkt.

1

Hi!

Dass es absolut fahrlässig war, den Kater nicht zu kastrieren, sollte klar sein.

Kommen wir zum Thema: Ist der Kater nun kastriert? Wenn nicht, dann dies bitte sofort veranlassen!

Ein unkastrierter Kater möchte sich fortpflanzen und zwar möglichst oft und möglichst viel. Nun ist das vorhandene Weibchen tragend und sein Ziel erreicht. Somit "braucht" er es nicht mehr und die tragende Katze ist ihm im Weg, denn er möchte gern weitere Nachkommen zeugen. Das geht aber nicht, denn ein tragendes Weibchen würde potentielle rollige Katzen vertreiben. Also versucht er, den Störenfried loszuwerden.

Katzen und Kater reagieren sehr unterschiedlich auf tragende Katzen. Diese riechen anders und benehmen sich anders. Katzen sind Gewohnheitstiere, Veränderungen stressen sie.

Vielleicht zeigt der Kater einfach seinen Unmut über die veränderte Situation.

Ich würde die Tiere trennen und erst wieder Kontakt zulassen, wenn die Kitten älter sind. Und natürlich Kater und Katze kastrieren!

LG

2

Danke für deine Antwort. Ich werde es an sie weiter reichen.

Lg