Katze eifersüchtig aufs Baby?

Hallo zusammen,

Kurz zur Konstellation: Wir haben 2 Katzen, welche seit 5 Jahren bei uns leben, eine der beiden hängt sehr an mir.
Vor 10 Wochen kam unser kleiner Sohn zur Welt. Erstmal schien der kleine neue Bewohner nicht sonderlich interessant zu sein, für die eine Katze ist er es bis jetzt noch nicht wirklich. Muffin, welche sehr an mir hängt, fing aber schon frühzeitig an zu mautzen, wenn ich den kleinen auf dem Arm halte und stille. Sie sitzt in irgendeiner Ecke und mautzt laut, ich weiß, dass sie dann Aufmerksamkeit fordert, in dem Moment kann ich aber nicht reagieren, weil der kleine nun erstmal Vorrang hat. Ich versuche ihr aber täglich so oft es geht Aufmerksamkeit zu schenken, sie zu streicheln, unsere kleinen Rituale aufrecht zu erhalten.
Seit neusten trinkt sie aus der Wasserschale (sauberes Wasser) , welche ich auf dem wickeltisch stehen habe, damit ich den kleinen beim Windeln wechseln sauber machen kann. Heute hat sie sich auf seine Kinderwagentasche gelegt und eben hab ich sie in seinem maxi cosi gekuschelt erwischt.
Sind das Zeichen für Eifersucht? Will sie das Revier markieren? Oder die gleiche Aufmerksamkeit, die ich ihm gebe?
Sie tut mir wahnsinnig leid, aber der kleine Mann fordert mich eben etwas mehr :/

Bin über Erfahrungen dazu dankbar.

1

Hi du,
Bei uns ist es sehr ähnlich. unsere Katze ist auch sehr menschenbezogen und muss jetzt mit dem 3 Monate altem Nachwuchs zurechtkommen. alle seine Sachen werden sofort auch von der Katze okkupiert inklusive Beistellbett, Kinderwagen etc.
Auch kommt sie immer zu mir wenn ich den kleinen füttere oder im Arm habe...😔seit sie dreimal auf das Bett gepinkelt hat versuchen wir einfach mehr Zeit (Aufmerksamkeit) ihr zu widmen und viel zu spielen. mehr kann man ja leider irgendwie nicht machen😐
solange sie das Kind nicht angreift würde ich einfach Geduld haben und hoffen dass sich das Fellbündel mit der neuen Situation arrangiert 🐱

Achja, vielleicht ein bisschen neues Spielzeug oder baldriankissen?

Viele Grüße Susi