Lesetipp für Aufbau Reitunterricht

Hallo Ihr Lieben,

Bitte keine Grundsatzdiskussion.

Unser ältestes Kind reitet begeistert, ist 9 Jahre und hat jetzt sein erstes Pony.

1x die Woche bekommt es professionellen Unterricht, die anderen Tage "unterrichte" ich. Habe selbst knapp 25 Jahre Reiterfahrung, bin aber die letzten Jahre aus gesundheitlichen Gründen inaktiv.
Bespreche grob mit dem Reitlehrer woran wir arbeiten können. Unser Kind ist fortgeschrittener Anfänger.
Suche jetzt Literatur in der ich nochmal mein Wissen auffrischen kann und Tipps bekomme, wie ich unseren "Unterricht" am besten aufbaue.

Das Buch 'Kreative Kinderreitstunde' hat mich nicht so angesprochen, dafür ist unser Kind zu alt/weit. Empfinde das eher passend für jüngere Kinder die ganz neu anfangen.

Ideen? Vielen lieben Dank!

1

Hallo,

was genau möchtest Du denn ausbilden und in welche Richtung soll es gehen?

Und wie weit genau ist Dein Kind? Reitet es sicher in allen Grundgangarten? Beherrscht es die Reitaufgaben der Reitabzeichen oder hat es schon eines oder mehrere?
Basispass, also theoretische Grundlagen die ja auch sehr wichtig sind?

In jedem Fall kann ich die Bücher der fn empfehlen, die gibt es zu vielen Themen.

LG Tanja

3

Hallo,

Vielen Dank. Theorie machen wir, kleines Hufeisen wollen wir machen, sobald Corona technisch möglich. Es soll eine solide Ausbildung werden, englisch reiten wir derzeit. Dabei soll es auch bleiben. Bin selbst eher in der Dressur beheimatet, mein Kind will eher springen.
Die GGA werden sicher beherrscht, es ist einfach so, dass ich für mich nochmal etwas zum Nachlesen haben möchte und zum sachgerechte erklären.

2

https://www.fnverlag.de/pferdebuecher-reitbuecher-fuer-kinder-und-erwachsene.html