Katzen und Plantschbecken/Pools

Hallo Zusammen,

das Wetter soll besser werden und das Plantschbecken könnte demnächst zum Einsatz kommen. Wir denken auch darüber nach, mit meiner Schwägerin & Familie einen Pool anzuschaffen (wenn man denn noch was passendes bekommt).

Nun haben wir seit letztem Herbst auf unserem Bauernhof 4 Katzen, die überall herumstromern. Wir stellen uns jetzt die Frage, ob die Katzen mit ihren Krallen so ein aufblasbares Plantschbecken oder die Folie eines Aufstellpools beschädigen könnten. Hat da jemand Erfahrung?
Oder bleiben die Katzen eher davon fern, wenn sie merken, dass da Wasser drin ist? Um Matsch und großen Pfützen machen unsere Katzen nämlich am liebsten einen großen Bogen.

1

Um zu merken, dass da Wasser drin ist, müssen sie das ja erst einmal sehen - und von unten tun sie das nicht, erst wenn sie zum gucken hochklettern. Denke ich mir so...

Ein Aufstellpool hat aber doch nur innen Folie und reinspringen werden sie ja wohl eher nicht.

LG, katzz

2

Also unsere beiden Katzen balancieren auf Plantschbecken um ans Wasser zu kommen. So hatten wir jedes Jahr mindestens 2 große Plantschbecken...& die Luftpumpe dauerhaft im Einsatz.

Im Garten meiner Schwägerin nutzen Katzen das als Kratzbaum.

Deswegen kommt dieses Jahr ein fester Pool hin. Und das Katzen Wasser meiden kenne ich nicht. Vor allem nicht im Sommer.
Selbst die Badewanne im Winter wird immer erkundet.

3

Oh ja, das können sie sehr gut....gerade aufgeblasen, einen Nachmittag drin gebadet, am nächsten Morgen platt wie ne Flunder#rofl. Es gibt da noch ein Problem, sollten sie die Hürde mit einem Satz überwunden haben, dann ist die Gefahr des Ertrinkens recht groß, außer sie zerlegen den Pool von innen, so das er doch schnell platt wird uns sie noch rechtzeitig rauskommen....ein Wettlauf mit der Zeit.
Planschbecken hatten wir nur diese festen Schalen (Muschel, Boot...was es da nicht alles gibt) oder die Planschbecken für Hunde, die braucht man nicht aufpusten udn sich echt stabil.
Es gibt natürlich Katzen, denen kann man klar machen, das da Wasser drin ist#schein ein paar Spritzer reichen da schon. Aber ob sie sich dann fernhalten, das kann man nicht voraussagen...leider.

4

Hi!

Meine Eltern haben einen Pool, wo oben der Rand so aufgeblasen wird.

Der Streuner-Kater ist da immer hoch und hat dann aus dem Pool gesoffen. Sein Gleichgewichtssinn war echt gut, der von der Katze meiner Eltern leider nicht 😅 Die ist ab und zu reingefallen und dann über die Leiter wieder raus. Chlor haben meine Eltern dann nicht mehr ins Wasser getan, um den Tieren nicht zu schaden.

Der Pool hat leider nicht lange gelebt, da die Katzen Löcher reingemacht haben.

LG

5

Danke für die Antworten. Es ist jetzt eh zu spät, der Pool ist bestellt, wir werden sehen was passiert. Wir haben nen Bauzaun, der drumherum gebaut werden kann, falls die Katzen den Pool doch zu interessant finden.

6

Kauft bitte die passende Abdeckung dazu.
Die Leiter bitte drinnen lassen damit sie raus können falls sie doch reinfallen. Es sind ja nicht nur Katzen die ertrinken können sondern auch z.b Eichhörnchen. Leider alles schon gesehen.

7

Die Abdeckung ist dabei und die Leiter auch. Das ist so eine Bockleiter, bei der man auf der Außenseite die Stufen auch hochklappen kann. Da können die Katzen die Leiter schonmal nicht zum Raufklettern nutzen.

weitere Kommentare laden
10

Unser Katzen lieben Regen aber unser Aufblaspool stand im Garten und nichts ist passiert 🤷🏼‍♀️ Die haben den auch nicht zerkratzt o.ä. nur mal hochgestreckt und reingeguckt. Ist wahrscheinlich von Katze zu Katze verschieden.
Viel Glück ☺️

12

So lange die Katzen vom Boden sicher abspringen können um den Pool zu verlassen, wird nichts passieren. Alles was mehr Wasserhöhe hat als ein Planschbecken, wird der Rand zum Hochziehen herhalten müssen.
Ich hatte einen Kater der Wasser geliebt hat. Der währe vermutlich sehr häufig im Pool eine Runde schwimmen oder ein Insekt zu angeln.