Das beste Katzenfutter - BKH Katze

Hallo,

welches Katzenfutter könnt ihr für eine BKH Katze empfehlen. Es sollte soweit ich mich bereits informiert habe zu mind. 95% aus Fleisch bestehen, Getreide und zuckerfrei sein.
Habt ihr Tipps und Erfahrungen? Sind hier evtl BKH Züchter unterwegs?

Danke für eure Antworten.

Viele Grüße Annii

1

Eine BKH ist auch nur eine (wenn auch oft etwas überzüchtete) normale Katze, es gibt kein
sinnvolles Spezialfutter für verschiedene Rassen.

Aber Du hast einen guten Rat bekommen, ich füttere viel Wild Freedom, 98% Fleisch, auch mal
Select Gold, 70 - 80 % Fleisch oder Carny Mono, 70 %.
Alles über 70 % ist völlig ausreichend.

Meine Katzen sind inzwischen 18 und je älter sie werden, desto beseer bekommen ihnen die
Monoprotein - Sorten, also nur eine Sorte Fleisch pro Dose, das findet mal leider wenig.

Rohes Huhn war hier auch immer sehr beliebt, inzwischen vertragen sie das leider auch
nicht mehr gut, obwohl sie es lieben.

LG, katzz

2

Vielen Dank 🙏

3

Hallo,
also speziell Futter für BKH kenne ich nicht. Es ist ja "auch nur eine Katze". Einen Fleischanteil von mindestens 71% ist erstrebenswert für unsere fleischfressenden Fellnasen. :) Und natürlich kein Zucker und kein Getreide. Genau so wie du es geschrieben hast.
Wir füttern aktuell:
Mjamjam, MACs, Edgard & Cooper, Leonardo.
Gut sind auch noch: Real Nature und Select Gold aus dem Fressnapf.

4

Meine Tipps sind auch Rassen-unabhängig 😉

Wichtig sind mir folgende Punkte:
- pflanzlicher Anteil Max. 5%, möglichst keine pflanzlichen Öle und Proteine, kein Getreide, kein Zucker
- beim tierischen Anteil mehr Muskelfleisch als Innerein (Herz ist auch ein Muskel, manche Katzen bekommen aber Durchfall von zu viel Herz, Leber und Niere bringen wichtige Vitamine, aber ein kleiner Anteil reicht, Lunge und Euter sind quasi nur Füllstoff)
- Kalzium-Phosphor-Verhältnis von 1:1,15-1,2
- eher wenig Jod (ich mische da etwas, Hauptfutter hat wenig Jod, Ab-und-zu-Futter kann auch mehr haben)
- ausreichend Taurin 1000mg-1500mg pro kg

Ich weiß, das ist klingt erstmal ziemlich viel. 😅 Und ich habe auch noch kein Futter gefunden, das perfekt (und bezahlbar) ist, aber das sind eben die Kriterien an denen ich mich orientiere.

Folgende Futtersorten gebe ich selber:
Mjamjam
TastyCat
Wild Freedom
Purizon
Granata Pet

Was auch noch gut klingt, aber mir etwas zu teuer ist:
Sandras Schmankerl
Omnomnom
Venandi Animal

Ach ja, zum Fleischanteil 95% vs. 70%: oft ist nur der Unterschied ob die Brühe zum Fleischanteil gerechnet wird oder nicht. Brühe ist als Zutat absolut ok, die Katze braucht das Wasser im Futter. Ich will nur sagen, wenn ein Futter aus 70% Fleisch + 25% Brühe besteht, ist es genauso gut wie eins, dass mit 95% Fleischanteil wirbt.

Bearbeitet von Yavanna7
5

Alle Qualifikationsmerkmale für gutes Futter hast du ja schon bekommen, deswegen von mir nur die Sortenliste:

Catz Finefood Classic und Purr
Mjamjam
Macs (bestimmte Sorten, weil ich zwei verwöhnte kleine Schnurrnasen habe die ihre Abneigung gegen bestimmte Sorten haben)
TastyCat
GranataPet
Grau
Zooplus Mono Känguru
Einmal die Woche bis einmal alle 2 Wochen rohes Fleisch (Rind, Huhn oder Pute)

Als Leckerli gibt es gefriergetrocknetes Fleisch oder auch mal ein paar Stückchen Trockenfutter (das kann man so schön erschnüffeln oder in Intelligenzspielzeug er jagen).

6

Unsere Katzen bekommen das Nassfutter von Macs, unsere BKH davon die Sorte Ente, Pute, Huhn oder Huhn pur. Sonst verträgt sie nichts. Da wir mit dem Futter immer gut gefahren sind, experimentieren wir da auch gar nicht. Hat aber mit der Rasse jetzt wirklich nichts zu tun, obwohl ich auch schon Trockenfutter gesehen habe, das für bestimmte Rassen sein soll. Finde ich, ehrlich gesagt, genau so unsinnig wie Welpen- oder Seniorenfutter.