Sind Blähungen bei Fertigmilch normal???

Hallo,
meine Frage steht ja schon oben.

Meine Kleine wird nur noch morgens gestillt, die restlichen Mahlzeiten bekommt sie Fertigmilch.
Zuerst bekam sie Hipp HA 1, aber leider bekam sie davon Verstopfung und tat sich unheimlich schwer.

Nun bekommt sie seit einigen Wochen Aptamil HA 1, das sie vom Stuhlgang her gut verträgt (hat 1-2x/Tag Stuhlgang), allerdings hat sie Blähungen und tut sich beim "Drücken" unheimlich schwer (als hätte sie harten Stuhlgang, hat sie aber nicht).
Heute morgen hat sie gedrückt und gedrückt und geweint dabei und es kam nichts außer ein paar Pupse!

Nun frage ich mich, ob sie Aptamil nun auch nicht so gut verträgt, oder ob Blähungen bei Fertigmilch einfach normal sind???
Als vollgestilltes Kind hatte sie nie Probleme damit...
Mittlerweile gebe ich schon in jede Flasche Sab Simplex, damit es ein wenig besser wird...

Was meint ihr?? Soll ich nochmal die Milch umstellen oder ist das ganz normal???
Wie ist es bei euch???
Blähungen - ja oder nein???

Ach ja, ich gebe die 1er, weil sie von Pre nicht mehr satt wurde...

Danke für eure MEinungen!!

Gruß,
Heidi + #baby 15 Wochen

1

Hallo!
Ich hatte das auch bei der Aptamil Pre, Fabian bekam richtige Koliken, jetzt gebe ich Aptamil Comfort und es ist vorbei.
Ist auch für Allergiegefärdete Babys geeignet.
Lg Kerstin

2

Hallo!
Schütteln der Flasche kann auch schon die Ursache von Blähungen sein! Wir haben anfänglich immer gerührt, da es nicht soviel Luftblasen gegeben hat die sie dann mitverschlucken! Die Tropfen (Sab Simplex oder Lefax) ganz zum Schluß rein und die Flasche nur einmal kurz umgeschwenkt! Zu häufiges wechseln der Nahrung, ist (lt.meines Kia) auch nicht gut für die Darmflora.
Aber...!!!#kratz
Warum machst Du beides? Stillen und Fertignahrung?
Wenn sie (wie Du ja sagst) es von Mumi nicht bekommt, dann gib Ihr doch wieder voll Mumi. Ich denke das sich es dann mit den Blähungen wieder gibt!
Einfacher kannste es ja net haben!
Lg Nicole und Maline (14 1/2 Monate)