möchte gerne stillen hab noch keine vormilch und auch bissel angst

hallo ich lieben.

ich bin jetzt in der 31ssw mit meinem 2ten kind und hab noch keine vormilch die ich bei der ersten im 6ten schon hatte. ich möchte wahnsinnig gerne stillen weil meine große da hatte ich genug nur sie wollte nicht.

naja und jetzt hoffe ich das der lütte jetzt gestillt werden möchte aber ich hab angst das ich da was falsch mache bei der großen war das quasi schon zwang und hab da jetzt schon so hemungen das ich wie gesagt was falsch mache z.b zu wenig vom hof in seinem mund ist oder er falsch liegt das die warzen wund werden oder er bauchweh bekommt oder weiß ich was noch falsch laufen kann!

und wie ist das mit denn zeiten? muss ich ihn immer anlegen wenn er weint weil er hunger haben könnte oder kann ich das kontrollieren und nach uhrzeiten geghen wie bei der flasche?

lg yvonne 31ssw:-)

1

hi
mach dir keine gedanken bei meinen ersten beiden kindern hatte ich ca ab 6/7 montat vormilch ...bei meinen 3 kam erst die milch als er da war. und ich hab reichlich milch mein schatz wird nächsten monat 1jahr und ich stille immer noch da ich genug milch habe .also mach dir nicht soviele gedanken das kommt noch:o)

2

Hallo Yvonne,

keine Ahnung, ob man in der 31. SSW schon Vormilch haben muss - da würde ich jetzt noch nicht nervös werden...

Und wegen Deiner anderen Bedenken: Mach Dir keinen Kopf - das klappt schon alles. Meine Hebamme sagt immer "Erst mal davon ausgehen, dass Du stillen kannst".

Das klappt schon - wenn nicht, kannst Du in den ersten Tagen Hilfe im Krankenhaus bekommen oder danach von Deiner Nachsorgehebamme.

Ganz am Anfang einfach immer anlegen, wenn sich der Knirps meldet - das ist für die Milchbildung wichtig.

Bei uns hat sich irgenwann ein Rhythmus von ca. 3 h eingespielt - aber ich weiß nicht mehr, wie lange das gedauert hat. Du merkst schon, wenn Dein Baby Hunger hat. Und wie schon gesagt, wenn Du unsicher bist, frag einfach Deine Hebamme.

LG, alles Gute für die Geburt und eine schöne Stillzeit
Heddie

3

Hallo, mach dir keinen Kopf,

ich hatte gar keine Vormilch und bin dann beim Milcheinschuss im KH fast geplatzt...

Ich habe nach Bedarf (leider nicht sehr lange) gestillt, beim 2. Kind hoffe ich komme ich besser klar.

LG Katha und Mia-Sophie 18 Monate

4

Hallo,

Mach dir keine Sorgen. Ich hatte auch in der Schwangerschaft keine Vormilch und habe meine Tochter über 6 Monate voll gestillt. Das hat nichts zu bedeuten.

MIt dem Stillen macht jeder wie er es für richtig hält. Ich habe nach Bedarf gestillt. Ich habe immer angelegt, wenn das Kind Hunger hatte (anfangs sogar alle 2 Stunden). Und ich kann das nur empfehlen...

LG und alles gute für den Rest der Schwangerschaft!

5

Hallo yvonne
hier schieb ich Dir mal eine Riesen Portion Mut rüber#liebdrueck
Ich hatte in der 1sten SS Vormilch und dann erst garkeine Milch und nach besch...eidener Beratung im KH die Abstill Tablette bekommen und zuhause Milch ohne Ende (nach dem 6.tag) Nun habe ich in der 2ten SS garkeine Vormilch gehabt und dank der guten Beratung in der Stillgruppe wie auch gute Antworten hier im Forum klappt es mit dem wunderbar;-)
(Danke hier nochmal an alle die mir geholfen haben)
auch wenn es am Anfang ziemlich stressig war , meine Kleine wollte 1stdl. dran aber klappt nun wie gesagt super
Still nach Bedarf leg das Baby immer an wenn es will

Stillzeiten in dem Sinne gibt es überhaupt nicht und lass Dir nicht einreden Du hast zuwenig oder so Blödsinn
gibt es nur sehr selten handele einfach nach deinem Bauchgefühl;-)
Bauchweh bekommen viele Still-wie auch Flaschenkinder aber der große Vorteil beim Stillen ist ....Du kannst nicht zuviel füttern und musst nach keinem Plan gehen
Stillkinder kann man super an der Brust beruhigen
ansonsten kann man alle Babys gut im Tragetuch oder ähnliches beruhigen:-p:-)
Wunde BW sind am Anfang normal aber auch da helfen viele Sachen Salbe ect. da kann Dir deine Hebi dann auch helfen oder fragst einfach wieder hier:-p
Ich hatte die Kompressen vom MAM #pro super gut geholfen
Also mach den Kopf frei ....freu dich einfach auf dein Baby und der Rest macht die Natur
Alles Gute für Euch
von Eve mit Mia Lucia

6

Hallo Yvonne,

ich hatte auch überhaupt keine Vormilch und stille voll. Seit 4 Monaten.
Der Kleine wird satt und wächst.
Ich stille nach Bedarf. Am Anfang war das sehr häufig und lang. Inzwischen sind es über den ganzen Tag verteilt 5 oder 6 Mahlzeiten, die Jona rel. regelmäßig einnehmen möchte.

Laß Dich doch von Deiner Hebamme zur richtigen Technik beraten, also meine hat mir sehr gut geholfen. Es gibt auch Stillkurse soweit ich weiß.

LG Micha

7

Hallo!
#liebdrueck Mach Dir mal keinen Kopf!
Ich hab auch keine Vormilch gehabt und hab dann einen 'Bomber' mit über 4kg in die Welt gesetzt, der natürlich entsprechend Hunger hatte... Ich hatte immer genug Milch, er wächst und gedeiht prima mit 'nur' Vollstillen - ich schätze, er wird so gute 6 1/2 - 7kg dzt. auf die Waage bringen.
Wenn der Zwerg schreit, dann schau einfach, was er/sie will, das haste schnell raus, was gerade nötig ist (weißt Du ja bestimmt noch vom ersten Zwerg). Nach Bedarf stillen heißt ja KEINEN festen Rhythmus dem Baby aufdrängen, es darf trinken, wenn es Hunger hat, ob nach 90min oder 4h ist egal!

LG schöne Restschwangerschaft, leichte Geburt und schönes Stillen
#klee

8

Hallo,
ich denke jede SS ist anders, und somit kann es auch sein, dass du noch keine Vormilch hast - was nicht heißt, dass sie nicht kommt. Ich hatte nie Vormilch in der SS, kaum war Johanna da, dann hatte ich auch am 3. Tag den Milcheinschuss. Und wir stillen nun bald 4 Monate. Mir half das Buch "Das Stillbuch" - sind viele Tips drin, gute Ratschläge. Nach Zeiten stillen wir nicht, aber mittlerweile weiß ich, dass Johanna auch mal 4-5 Std. durchhält - insbesondere dann, wenn wir grad unterwegs sind mit Kinderwagen oder Auto. Am Anfang legte ich sie aber immer an, wenn sie hunger hatte. Sie schrie aber auch mal, wenn "nur" die Windel voll war.
Lg
Judith mit Johanna *22.01.08

9

mach dir keinen Gedanken, dass klapp schon!
Ich hatte auch keine Vormilch und jetzt spielen wir beide regelmäßig Feuerwehschlauch.:-p
Wegen den wunden Warzen erzähl ich dir jetzt nicht, dass sie das nicht werden, weil sie das vielleicht doch werden und es ist auch nicht angenehm, aber es geht vorbei und dann ist stillen einfach nur herrlich. Du darfst nur nicht aufgeben! Zähne zusammen und durch!
ES LOHNT SICH!

Lina