Babykekse - welche Menge pro Tag / Woche ?

Hallo,

ich habe heute mehrere Fragen.
Bisher war ich eine Mama, die ihr Kind weitgehend "gesund" ernährt hat, aber nun ist sie fast 10 Monate alt und die Dinkelstangen und Bio-Zwieback schmecken ihr schlicht nicht. Ich dachte immer, sie kann mit sowas hartem noch nichts anfangen, aber gestern auf dem Spielplatz schmiß eine Mama ne Runde Keks und Hannah guckte so sehnsuchtsvoll, daß ich ok gesagt habe. Ich bin die letzte in der Runde, die ihrem Kind sowas nicht gibt.
Und siehe da, sie hat es super schnell aufgeschmunkelt.
Klar, ist süß - aber sie kann also schon Dinge "essen", die fest sind. Nun habe ich auch Babykeks gekauft, möchte aber nicht zuviel geben ! Wieviel gebt Ihr den Kleinen ?

LG Ninni mit Hannah *07.08.07

1

hi,

die kekse sollen ja keine mahlzeit ersetzen, aslo in gemäßigter Menge.

Wir geben meist einen zwieback am tag oder im wechsel mal ne eiswaffel (ohne eis).

die kinder-kekse sind ja kleiner, also vielleicht zwei?!?!

lg

2

Hallo!

Also ich geb die Kekse nur als Ausnahme, wenn wir z.B. Kaffee trinken und Kekse essen. Und dann eigentlich auch nicht mehr als zwei. Unser Knirps ist 13 Monate alt und total versessen auf Süßes. Da müssen wir schon ein bisschen aufpassen. Am liebsten mag er aber Obst und das ist mir dann lieber als Kekse oder gar Kuchen. Aber zu besonderen Anlässen, z.B. zum Geburtstag darf er auch mal ein bisschen Kuchen naschen.

Viele Grüße
Andrea.

3

Hallo,
noch ist Johanna sowas ja nicht, haben erst mit Beikost begonnen. Doch ich denke max. 2 Kekse am Tag und pro Woche würd ich sagen 1mal reicht. Ich würde ihr so einen Keks z. B. geben, wenn wir Sonntags Kaffee trinken und Kuchen essen, dann bekäme sie max. 2 Kekse.
Aber noch muss das ja nicht sein und ich werde auch versuchen, es so lange wie möglich ohne Kekse zu handhaben.
Lg
Judith mit Johanna *22.01.08