Alle drei Breie eingeführt - was kann ich ihm morgens geben?

Hallo,

mein Kleiner (10 Monate ) bekommt mittlerweile alle drei Breie, welche er auch mit großem Hunger wegspachtelt. #mampf

Morgens bekommt er bislang nur MuMi. Meistens so gegen 6 Uhr morgens und dann noch mal so um ca. 9 Uhr nochmal. Danach wie gesagt die Breie, bis er abends vor der Schlafenszeit nochmals gestillt wird. Manchmal will er sogar noch zwischen dem GOB und dem Abendbrei gestillt werden. Nachts kommt er auch noch ca. alle drei Stunden. #schwitz
Finde, das er alles in allem doch noch sehr oft gestillt werden will, aber immer ganz schnell danach wieder Hunger hat.

Nun habe ich mich gefragt, was ich ihm morgens anderes als MuMi anbieten könnte, oder macht man das nicht?

Muss dazu sagen, dass er noch keine Stücke runter kriegt. Wenn ich ihm mal ein Stück Brot oder irgendwas gegeben habe, bekommt er immer das Würgen und schlucken tut er nix.
Habe mir schon überlegt, ob ich ihm morgens noch mal ein Milchbrei geben soll. Vielleicht hätte er dann den ganzen Tag über weniger Hunger. Was haltet ihr davon?

LG

Uli und Hannes

1

Hallo

du kannst ihm mal Milchbrei anbieten. Da gibt es so Flocken von Alnatura. Die kannst du mit beliebiger Milch anrühren, also entweder abgepumter MuMi oder PRE Nahrung (was nach dem STillen ja am besten wäre). Die "fertigen" Milchbreie, die man nur noch mit Wasser anrühren muss, enthalten schon die Folgemilch 2. Aber liegt natürlich ganz bei dir welche Sorte du nimmst.

LG Ramona + Jason 10,5 Monate

2

Hallo,

Gibst du ihn ein ganzes Stück Brot oder in kleine Vierecke geschnitten? Vielleicht klappts mit den kleineren Stücken besser?

Vanessa ist jetzt knapp 8 Monate alt. Sie wird noch morgens und abends gestillt! So in 1-1,5 MOnate will ich dann das Stillen um 8:00 Uhr auch ersetzen. Ich denke Vanessa bekommt dann eine Scheibe Brot und Becher Milch dazu oder Baby-Müsli von Alnatur. Da muss ich aber die Zusammensetzung genauer nachschaeun, wenn es so weit ist. Vielleicht wäre es auch was für euch

LG

3

Also zu dem " ich finde dass er noch oft gestillt wird und trotzdem schnell wieder hunger hat" habe ich selbst von meiner Hebamme den Rat bekommen ich soll mir mal überlegen ob es wirklich Hunger ist wenn die Kleinen an die Brust wollen. Ihrer Erfahung nach (35 Jahre Dienstzeit!) nutzen viele Kinder das "außerplanmässighe"Stillen oft "nur" als Kuschelzeit ohne wirklich groß Hunger zu haben und zu trinken. Vor allem je älter sie werden. Konnte ich auch tatsächlich bei meinem feststellen und kuscheln gabs dann eben ohne Brust und siehe da nach ein Paar Tagen stand tatsächlich fest er wollte nur meine Nähe.
Vielleicht kannst du das ausschließen?

LG

Melinie

5

Hallo Melinie,

danke für Deine Antwort. Jetzt wo Du das so sagst, könnte ich mir schon vorstellen, dass da was drann ist. Manchmal habe ich tatsächlich das Gefühl, dass er nicht wirklich viel trinkt.

Muss ich mal ausprobieren - danke für den Tipp.

Gruß

Uli

4

Du kannst ihm morgens Milch-Getreidebrei anbieten oder auch Babymüsli (von Alnatura). Als 2. Früchstück dann Obstbrei.

6

eine scheibe brot mit käse