Umstellung von Bebivita auf Milasan aber so dünn?

Hi Mädels

Mal wieder ich mit unserem Problemchen.
Finn hat starke Bauchschmerzen nach JEDER Flasche gehabt, also hab ich von Bebivita PRE auf Milasan 1er umgestellt.

Nun, er verträgt sie gut bisher. Hat zwar auch seine Wehwehchen aber nicht so extrem wie bei der Bebivita.
Nun das kleine Manko: Die Milasan 1 ist soooooooo dünn, dass er nun alle 3 Stunden das Fläschchen will. Wieso ist die so dürr?!? Die ist ja fast noch dünner wie die Bebivita PRE...

Seh ich das nur so oder Ihr auch?
Oder meint Ihr er kommt nun häufiger weil er in nem Schub steckt?
Ach wasn Kreuz mit den Koliken... ich hatte fast vergessen wie wir uns damals mit dem Großen genauso rumgeärgert haben.

Liebe Grüße
Sorry fürs Silopo
Jasmin

1

So viel Unterschied ist zwischen der Pre und er 1er eben nicht! Die 1er ist nicht wer weiß wieviel dicker!

Und ähm....alle 3 Stunden ist total normal! Der Abstand dürfte sogar noch kürzer sein und das wäre immernoch ok! Die Trinkgewohnheiten ändern sich auch öfter mal! Ob Schub oder nicht!
Also alles i.O. wenn du mich fragst;-)
lg

2

Hi,

also warum die Milasan 1 dünner ist, weiß ich auch nicht aber es hat sicher nichts damit zu tun das dein Kleiner jetzt alle 3 Stunden kommt. Im übrigen ist der Abstand doch völlig normal. Wenn er jetzt mehr braucht kann es durchaus an einem Schub liegen. Der sollte ja ungefähr mit 4 Wochen fällig sein, wenn ich mich nicht irre.

Die Koliken werden meist nicht durch die Nahrung ausgelöst sondern sind die üblichen Anpassungsstörungen am Anfang. Im Gegenteil kann ein Nahrungswechsel das ganze sogar noch verschlimmern, da sich der Verdauungstrakt ja wieder neu umstellen muss. Ich würde dagegen vor allem Kümmelzäpchen, Tragen (Fliegergriff) und Entschäumertropfen probieren.

LG

Judith