abgepumpte Muttermilch

Hallo zusammen,

habe heute das erste Mal (naja, jedenfalls bei diesem Baby ;o) ) Muttermilch abgepumpt bzw. ausgestrichen, weil das irgendwie effektiver bei mir ist. Habe sie in den Kühli gestellt, damit mein Mann sie heute abend evtl. füttern kann, wenn ich mit meinem Großen beim Schwimmen bin. So weit so gut. Jetzt habe ich gerade gesehen, dass sich so "Stückchen" (weiß nicht, wie ich es beschreiben soll) auf der Milch absetzen. Ist das normal? Und wie lange ist die Milch im Kühlschrank haltbar? 24 Stunden?

Danke und LG

Sandra mit Till (7), Nele (5) und Nia (7 Wochen)

1

ja, is normal, das ist m.e. das eiweiß, was sich oben absetzt. wenn es erwärmt und vorsichtig geschwenkt wird (nicht schütteln!), wird daraus wieder ne homogene flüssigkeit.

haltbar ist die milch im kühlschrank mindestens 48 stunden, meine hebi meinte allerdings sogar 72 stunden, bei zimmertemperatur 4 stunden, im gefrierschrank bis zu 6 monaten.

viel spaß beim schwimmen heut abend ;-)

2

Hallo!
Die Milch trennt sich in ihre Bestandteile auf, das ist normal, bei richtiger frischer Kuhmilch (direkt vom Bauern) hast du das auch. Und was sich oben absetzt, ist Sahne. Wie schon beschrieben, verbindet sich die Sahne aber wieder mit der übrigen Milch, wenn man sie leicht schüttelt.
Und haltbar ist Muttermilch im Kühlschrank je nach Aufbewahrungsort sogar bis zu 5 Tagen (dann muss sie aber ganz hinten unten aufbewahrt werden), mit 3 Tagen ist man da aber eher auf der sicheren Seite.
Liebe Grüße!