Sie kaspert nur noch rum beim stillen...

guten morgen ihr lieben!

folgendes problem: emily (heute genau 16 wochen alt) ist beim stillen nur noch am rumkaspern oder wegdrehen und durch die gegend schauen! ich sitze schon immer an der selben stelle... aber nichts zu machen! alles ist interessanter... wenn ich sie dann endlch mal an der brust habe, trinkt sie ein paar schlücke und kopf wieder weg.. sie grinst mich an, lacht oder erzählt, aber trinken, is nicht! nachts gar keine probleme, da trinkt sie auch 10 minuten am stück, tagsüber geht das dann wie oben beschrieben. sie muss aber doch mal mehr trinken! seit vorgestern hat sie grünlichen stuhlgang! langsam mache ich mir sorgen, dass sie nicht genug bekommt auch wenn es ja immer heißt stillkinder holen sich schon das was sie brauchen! habt ihr nicht einen rat oder tipp für mich was ich noch tun kann??

lg, steffi mit emily sophie, die jetzt gerade lieber ihrem schnuffeltuch erzählt, statt zu trinken

p.s. ach ja, trinkabstand war meist so 2 bis 3 stunden, sie quengelt dann auch, aber das spiel geht von vorne los..

1

Hi,
mach dir keine Gedanken, das kenne ich nur zu gut. Wenn alles so spannend ist, holen die Kleinen erst abends/nachts alles auf. Und grüner Stuhlgang zeigt auch, dass sich die Darmflora umstellt. Mein Sohn hatte das 3 Wochen lang, durchfallähnlich. Ich war auch beim Arzt, aber es war alles gut. So lange sie nicht "anders" ist (nur müde, spielt nicht, verhält sich komisch) geht es deiner Kleinen super! Und mein Sohn spricht auch oft mit der Brust, seitdem er sich auf die Seite drehen kann dreht er sich wenn ich daneben liege hin zur BW, saugt,weg, hin, saugt, weg...ein tolles Spiel für ihn;-)

2

Hallo widderbaby,

ich habe/hatte auch das Problem. Am Besten klappt es bei uns in der Liegeposition...also Du und das Baby liegen beim stillen. Dazu: nicht reden und keine anderen Geräusche verursachen.
Übrigens: Ich glaube nicht, dass sie zu wenig bekommt, wenn Du ihr oft genug die Möglichkeit gibst zu trinken. Ich lege manchmal nach einer halben Stunde wieder an, weil sie vorher so wenig getrunken hat und quengelig ist und siehe da, da trinkt sie dann auf einmal.

Alles Gute