Tiefgefrorene Muttermilch?

Hallo Ihr!

Mein Mann und ich waren heute abend aus und meine Mutter sollte unserem Sohn (fast 4 Monate) Muttermilch aus der Flasche geben. Die Milch hatte ich vor ca. 3 Tagen abgepumpt und danach direkt eingefroren. Allerdings hat er sie nicht trinken wollen, er hat kurz gesaugt und dann angefangen zu weinen und das mehrmals (vorher hat es schon oft geklappt, allerdings nur mit frisch abgepumpter Milch). Als ich an der zuvor gefrorenen Milch gerochen habe, hatte ich auch den Eindruck sie riecht anders, irgendwie komisch und geschmeckt hat sie irgendwie auch seltsam. Liegt das wohl am tiefgefrieren? Hat da jemand Erfahrungen damit gemacht?

Liebe Grüße, judithsophie.

1

hallo,

es ist ganz normal, dass wiedr augetaute milch "komisch" riecht, das liegt wohl an gewissen enzymen (ich glaube die warns) die beim einfrieren wohl abgetotet werden. ich hoffe ich habe das richtig in erinnerung. jedenfalls ist das normal und die milch riecht seifig.
meine tochter hatte damit nie probleme, ist aber auch sonst eine gute trinkerin und esserin.

dann bleibt dir wohl nicht anderes uebrig, als frisch abzupumpen.
du kannst das ja einen tag vorher machen.
ich wuerde es dann nochmal in einigen wochen mit wieder aufegtauter milch probieren.

alles gute, claudia

2

Guten Morgen!

Danke für die rasche Antwort! Wenn es ums Essen geht ist Emil sonst auch ganz unkompliziert, (und ein guter Esser, 7500g mit 15 Wochen) aber in dem Fall muss es wohl einfach die frische MMilch sein. Macht ja nix.

Viele Grüße, judithsophie.