Aus der einen Brust schiesst es nur so raus - was tun?

    • (1) 01.01.11 - 17:03

      Hallöchen und frohes neues Jahr noch#winke#winke#winke,

      ich stille meine kleine Maus (6 Wochen) von Anfang an. Aus meiner linken Brust kommt von Beginn an immer mehr Milch. Beim Abpumpen (für die Weihnachtsfeier damals) ist mir aufgefallen, dass aus der Brust auch immer die Milch regelrecht rausgeschossen ist. Und wenn die Kleine von der Brust trinkt, sie sich öfters dabei bös verschluckt. #zitter#zitter#zitter

      Um das zu vermeiden will ich jetzt immer die linke Seite abpumpen und die rechte Seite nur geben und den Rest mit der Flasche? Was meint ihr? Was würdet ihr machen? Ich will auf alle Fälle weiter stillen.

      Liebste Grüße
      Susi mit Hannah Sophie (45 Tage)

        Genau!

        Ich kann noch hinzufügen, am besten die Brust vorher etwas anwärmen (vor dem Ausstreichen). Dann läuft die Milch leichter. Entweder mit einem warmen Waschlappen oder einfach unter der Dusche. Vielleicht auch nach dem Stillen etwas kühlen, wenn der Druck in der Brust allzu groß werden sollte. Ich muss das bei mir ab und an rechts machen, weil die Brust immer wieder mal zuviel produziert und dann zu prall ist. Kühlen hilft ganz gut. Nur nicht zuviel kühlen, ist ja auch wieder nicht gut... #schwitz

    Hallo Susi,

    die Flasche würde ich keinesfalls geben, die kann zur Saugverwirrung führen.

    Versuche eine Stillposition zu wählen, wo die Milch gegen die Gravitation fliessen muss. (zB. bei der Wiegehaltung-im Sitzen lehnst Du dich zurück)

    Ausserdem hilft wenn Du öfters anlegst (dann ist der Milchspendereflex nicht so stark und die Kleine saugt auch nicht so stark), vor dem Anlegen ein wenig Milch ausstreichst oder sogar wenn der Milchspendereflex einsetzt (und die Kleine Geduld hat) die Milch ausfliessen lässt bis die nicht mehr so verrückt spritzt.

    LG
    Steffi

Top Diskussionen anzeigen