Welches Fleisch für den Brei?

    • (1) 03.01.11 - 21:22

      Meine Tochter mag nur Selbstgekochtes.
      Ich wollte 2-3 Mal pro Woche Fleisch mitreingeben und habe versuchsweise Fleischzubereitung im Gläschen erstanden. IIHHH!! Riecht wie Tierfutter.
      Istt sie auch nicht.

      Welches Fleisch nehmt ihr genau? Tafelspitz? Oder ist das zu fasernreich zum Pürieren?

      • du kannst hackfleisch,vorzugsweise rinderhack, puten oder hühnerbrust oder ein schönes stück braten nehmen was du im ganzen schön weichschmoren kannst. wegen der faser mach ich mir keine gedanken,selbst wenn es nach dem pürieren noch bissel faserig ist wird es deine kleine kaum merken. und so natürliche stückchenchenchen fördern das kauen...:-p
        (hatte ziemlich zähen gulasch erwischt und mein spatz hat nix beim essen gemerkt...#winke)

        Das ist interessant dass ich immer häufiger lese dass die Babys wie auch die Mütter diese Gläschen mit Fleisch nicht essen wollen. Meine Nichte ist 8 Monate alt und isst auch nur selbstgekochte Fleischgerichte. Mein Bruder sagt ebenfalls das er das eklig findet und seine Tochter das auch nicht isst.
        Ich habe meiner Tochter mal Fleisch angeboten zusammen mit Kartoffel und Erbsen, aber scheinbar mag sie das noch nicht. Habs erst mal eingefroren und versuchs noch mal in 1, 2 Wochen.

        Huhu #winke

        also ich kaufe im Bio Laden das Fleisch. Wenn ich Rind nehme, nehme ich den Tafelspitz und schneide den ganz klein und dünste das Fleisch zusammen mit Gemüse und Kartoffeln und Mix es auch zusammen zum Brei - habe da noch nie irgendwelche Fasern drin gehabt ;-)

        Wenns Geflügel sein soll, kaufe ich es auch im Bio Laden und nehme da Putenbrust. Bereite es genauso zu wie das Rind :-)

        LG, Reamaus

Top Diskussionen anzeigen