Stillen und abpumpen

    • (1) 07.01.11 - 13:11

      Hat jeman Erfahrung?

      Ich stille meine 4 Wochen alten Sohn und wenn ich fast platze, pump ich ab.

      Mein Mann kann ihn dann füttern, wenn ich mal mit dem Großen beschäftigt bin.

      Saugverwirrung hat er mal keine, trinkt gern von Brust und Flasche (mit Teesauger).

      Die Frage ist eher, wie ihr das handhabt. Gibt es eine Faustregel, wie oft pumpen bei normaler Stillerei? Oder gibts dann immer mehr Milch?

      Oder reguliert sich das alles?

      ...keine Ahnung...

      • hallo

        meine hebamme sagte damals nach dem stillen kann man so 20ml-50ml abpumpen...mehr sollte man nicht sonst wird zu viel produziert!
        ich schafte am anfang auch locker ne ganze flasche nach dem stillen voll zu kriegen...aber es sei nicht so gut!
        und nun geht nix mehr mit der pumpe nur wenn ich am platzen bin!

        gruß nicole

      Hi!
      Da du deinen Sohn voll stillst, würde ich nur soviel abpumpen bis das Spannungsgefühl nachlässt, sonst wird der Brust gesagt ich brauch immer soviel und produziert kräftig weiter.

      Meine Tochter hatte auch keine Saugverwirrung. Ich habe 2 Wochen voll abgepumpt und per Flasche (3 verschieden Flaschen und Sauger - alle hatten ihre Vor- und Nachteile) gefüttert wegen stark entzündeter BW. Die Umstellung von Flasche auf Stillhütchen und wieder auf Brust lief problemlos. Sie hat sich nur beschwert, dass sie an der Brust mehr arbeiten muss fürs Essen - hat sich aber schnell gelegt.

      Ich hoffe meine Maus wird bald wach und trinkt ordentlich, da ich auch gerade ziemlich voll bin.

Top Diskussionen anzeigen