Wer hat weniger als 4 Wochen den 2. oder 3. Brei eingeführt?

    • (1) 09.01.11 - 17:56

      Hallo.

      Mich würde interessieren wer sich nicht an die Richtlinien gehalten hat, sondern nach "Gefühl"?

      Wer hat kürzer Als 4 Wochen (z.b. Mittagsmahlzeit) den 2. Brei eingeführt oder den 3. Brei nach dem 2. Brei??
      Wie haben eure Babys das vertragen?

      glg Kristina mit Simon und Hannah

      • Was nutzt dir das, wenn jetzt 10 schreiben, ihre Babys haben es vertragen und 20 schreiben, dass die Babys Bauchweh bekamen?

        Mach es doch einfach so, wie du es meinst - und du wirst merken, ob du den Magen und Darm deines 5monate jungen Babys belastest oder nicht : Dein Baby wird sich durch Schreien schon bemerkbar machen.



        sparrow

        • Hallo.

          Ich hab doch gar nit geschrieben ob das auf mich zutrifft, sondern eher Allgemein.

          Übringes bekommt Hannah seit Montag Brei - weil sie es unbedingt wollte. Und die Beikostreife hatte. Sonst stille ich noch voll.

      ...ich war auch erst vorsichtig und bin nach "Lehrbuch" gegangen, aber hat nix gebracht und hab dann nur nach Gefühl gehandelt - ich glaub 2 oder 3 Wochen nach dem Mittagsbrei haben wir den Nachmittagsbrei eingeführt und hatten nie Probleme ;-) Hör auf dein Muttergefühl und vor allem auf dein Baby, das zeigt dir genau, was es will und verträgt oder nicht.

    • ich habe den dritten brei nach zwei wochen eingeführt... und ist alles gut...

      lg

      Hallo Kristina!

      Ich habe den 2. Brei nach 3 Wochen eingeführt! Ohne jegliche Probleme!
      Unsere Kröte mag die Flasche nämlich nicht gerne, trinkt da alle 6 Stunden und das häufig noch mit Widerwillen. Da macht das füttern doch mehr Spaß!

      Hör auf dein Bauchgefühl und sieh dir dein Kind an...ausprobieren kann man's ja immer was früher. Wenn du das Gefühl hast es klappt nicht, dann wartest du einfach noch ab!!!

      LG
      JEnnifer mit Emma (5M.) & Henri (3 1/2J)

Top Diskussionen anzeigen