Welche Flaschennahrung empfehlt ihr?

    • (1) 10.01.11 - 14:31

      Hallo Ihr!
      Habe mal ne Frage an Euch. Stille meine Kleine seit Geburt (10.12.2010) klappt auch im Moment noch ganz gut. Doch bei meiner ersten tochter (3 Jahre) ging es von jetzt auf gleich nicht mehr. Bin halt am überlegen, welche Milchnahrung ich mir sicherheitshalber besorge, für den Fall der Fälle. Hatte bei der Großen Beba kam ich auch gut mit klar. Bin aber am überlegen diesmal auf Hipp umzusteigen, die beiden haben ja am besten abgeschnitten bei den Tests. Was meint ihr, welche am besten oder kennt ihr noch ne andere gute? Sollte aber auch HA sein.
      LG Tanja#kratz

      • Hi,

        also wenn du stillen willst und es nicht wieder enden soll wie bei deiner großen Tochter, solltest du dir eine geleitete Stillgruppe, Stillberaterin oder ein gutes Stillbuch suchen.

        Von heute auf morgen bleibt die Milch nicht weg und wenn das Stillen einmal klappt dann kann man auch dauerhaft ausreichend stillen. Die Brust geht nicht einfach in "Rente"! Selbst wenn du zufüttern müsstest, hast du dazu genug Zeit. Den Fall das man am Sonntag morgen auf einmal nicht mehr stillen kann und unbedingt Milch braucht, gibt es nicht wenn es vorher geklappt hat.

        Du kannst also getrost die Milchnahrung im Supermarkt lassen!

        LG

        Judith

        Hallo,

        mein kleiner bekommt Aptamil Pre.
        er hats immer sehr gut vertragen.
        Aptamil und Beba sind von der Zusammensetzung ziemlich gleich.

        letztendlich kommts aber drauf an, welche Nahrung dein Baby am besten verträgt.

        LG mami

        Ich bin gerade von Hipp auf Beba umgestiegen.
        Hipp hat sich wahnsinnig schlecht aufgelöst. Die Flaschen sahen schlimm aus.
        Mit Beba bin ich sehr zufrieden.
        Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen