Karotten mit in die Milchflasche?

    • (1) 11.01.11 - 12:07

      Ist es eigentlich sinnvoll Karotte mit in die Flasche zu geben?
      Meine Bekannte macht das immer,und sagt damit werden die dann mehr satt..

      LG

            • Wer hat denn geschrieben das ich es bei meiner Tochter mache? öÖ
              Ich hatt egeschrieben meine Bekannte macht das häufig,und ihre Tochter ist 8 Monate..
              Erst lesen,dann schreiben..:-[

              • oh Sorry, na ja aber es hörte sich so an als ob du es machen willst, na ja wie gesagt jeder so wie er meint, und Du wolltest ja was dazu hören sonst hättest Du ja nicht gefragt. Na ja aufjedenfall kann mann ja auch mal was falsch lesen........................Sorry.

    Hallo,

    nein ich würde es nicht machen, kann nicht sinnvoll sein. Meine Meinung!
    Und ob sie satter werden durch Karotten in der Flasche?????Nein das glaub ich kaum.

    LG

    Das hat man früher so gemacht, meine Mutter hat das immer gemacht damit wir Farbe ins Gesicht kriegen.

    Heute machen das eigentlich einige um die Babys auf Geschmack bringen.

    Ich habe das immer nur gemacht wenn er das Gläschen nicht geschafft, habe ich das in die Milchflasche getan.

    ich persönlich halte nichts davon.

    Hi,

    ich finde es ebenfalls Sinnvoll, wir machen das auch fast Täglich wenn Lukas sie nicht mit dem Löffel bekommt :-D Ein wenig Sättigt es schon, mehr als nur die Milch auf jeden Fall und Gesund ist es obendrein. :-)

    Lg Cindy

    • Gesund ist es in sofern nicht, dass die Vorverdauung durch den Speichel im Mund fehlt und die Babys so schnell Bauchweh und Verdauungsprobleme bekommen können.

      Es ist NICHT gesund.

      Denn in Karottensaft ist so wenig an wirklich sinnvollen gesunden Sachen das man ihn in recht hohen Mengen trinken muß um von diesen Dingen etwas positives zu haben.

      In den eher homöopathischen Dosen die man für die Babies da braucht bringt das nichts.


      Es kann nicht wirklich mehr sättigen, da MÖhren zu einem Großteil nur aus Wasserbestehen und weder Fette ( für Babies die Hauptenergie und Sättigungsquelle) noch Kohlenhydrate enthalten...also für Babies absolut nichts sattmachendes.


      Es kann aber da es nicht eingespeichelt wird den kleinen Körper sehr belasten abgesehen davon das Möhren hochallergen sind.

      liebe Grüße

      Andrea

      Ne sorry, gesund ist das eben nicht. Du lässt damit den 1. Schritt der Verdauung aus: das Einspeicheln.


      Ausserdewm istr beikost mit 4 Monaten so oder so nicht gesund. Aber das alles weisst du ja sicher...

      Mona

Top Diskussionen anzeigen