Abend-Brei und danach noch stillen

    • (1) 11.01.11 - 22:31

      Hallihallo,

      würde gerne Eure Erfahrungen hören.

      Meine Tochter #stern 5 1/2 Monate wird noch gestillt. Abends wird sie ab 18 Uhr bettfertig gemacht. Ich stille sie und dann schläft sie mir zwischen 19 und 19.30 Uhr ein.

      Sie schläft mir so bis ca. 23 Uhr. Nach dem Stillen schläft sie mir wieder ein, und dann wird sie mir alle 2 -2 1/2 Std. wach und will die Brust.

      Habe mir überlegt ihr Abends Brei zu geben, hoffe das sie damit länger auskommt.

      Wie ist das bei Euch. Gebt Ihr Brei, Flaschenmilch oder nach dem Brei auch noch die Brust?

      Bin mir nicht ganz sicher wieviel Brei ich ihr geben soll, oder soll ich lieber mit Folgemilch anfangen ???

      Lg

      Bielma#winke

      • (2) 11.01.11 - 23:07

        Hallo,

        also normalerweise ist es so, dass die Babys, besonders wenn die Beikost eingeführt wird, noch keinen ganzen Portionen Brei essen. Deswegen wird natürlich nach dem Brei noch gestillt. Eigentlich wird das so lange gemacht, bis das Baby das nicht mehr möchte.

        Auf Folgemilch würde ich nicht umstellen, warum nicht beim Stillen bleiben?!

        Ich muss dir allerdings die Illusion nehmen, dass sich das Essen auf den Schlaf auswirkt. Mein Sohn Niklas ist 19 Monate alt und isst schon seit EWIGKEITEN komplett vom Familientisch mit und auch riesige Mengen. Trotzdem wird er nachts noch mehrfach wach und will gestillt werden und das war schon immer so. Durchgeschlafen hat er noch nie.

        LG Mona

      (4) 12.01.11 - 09:27

      Hallo

      also Matheo (*03.05.10) bekommt seit Dez. auch den Abendbrei. So gegen 18 Uhr gibt es den zum Essen. Und er bekommt immer zwei Std. später die Brust und geht dann ins Bett. Direkt nach dem Brei gibt es keine Brust, da ist er papp satt.
      Meistens schläft er dann so bis 3 Uhr oder 5 Uhr , je nachdem wieviel er getrunken hat.

      LG Elke

Top Diskussionen anzeigen