an alle langzeit Sillenden

    • (1) 12.01.11 - 18:20

      Meine Tochter ist zwar erst 4 Monate, aber ich habe vor keine Flaschennahrung zugeben und schonend abzustillen (so nennt man das glaube).
      Wie sind eure Erfahrungen damit? Wann und wie habt ihr mit Beikost angefangen und wann stillt ihr immer?
      Wie kommt euer Umfeld damit zurecht?

      Fragen über Fragen :-)

      • Ich still seit 28 Monaten, unseren ersten Beikostversuch haben wir mit 5-6 Monaten gestartet... es blieb beim Versuch, für Essen (egal ob Brei, Fingerfood, vom Tisch, Brötchen etc.) hatte er kein Interesse. Im Endeffekt hab ich also ein knappes Jahr vollgestillt, bis er dann mal angefangen hat mehr als mikroskopische Mengen zu essen #schwitz danach blieb es noch lange dabei, dass er nach der KITA gestillt hat.
        Unter der Woche ist es jetzt so, dass er abends zum Schlafen gehen stillt und morgens zum Aufwachen. Oft auch nachts noch -.- Am Wochenende zusätzlich zum Mittagsschlaf.

        Was hat mein Umfeld damit zu tun? Mein Umfeld kommt gut mit uns zurecht, ich geh damit allerdings auch nicht hausieren, wenn mich einer fragt, antworte ich wahrheitsgemäß aber mit einem Kind in dem Alter fragt auch keiner und daher ist das kein Thema hier ;-)

        Wir stillen noch!#huepf Mein Sohn ist 3 1/4 Jahre alt.
        Mein Umfeld? Die, die es wissen und wissen sollen, sind begeistert. Alle andere kriegen es nicht mit.
        Unsere Erfahrungen damit? Mein Sohn und ich genießen diese wundervolle Zeit sehr.#verliebt

        LG
        D#winke

        Hallo,
        meine Tochter wird 15 Monate. Sie fing mit ca 6 Monaten an Beikost zu essen, aber bis sie 8 Monate alt war nur sehr wenig und nicht mit Begeisterung. Dann ging es super schnell an den Familientisch. Mit 11 Monaten aß sie vom Tisch mit und es gab keine Breie mehr. Ich gehe voll arbeiten. Sie stillt wenn ich da bin oft (nach Bedarf eben) . Wenn ich weg bin geht es super ohne. Das Umfeld sagt bisher nix zu mir.

      • Hallo,

        Ich bezeichne mich NICHT als LZS!

        Unsere Zwillinge habe ich 13,5 Monate gestillt. Nach dem 4. Monate haben sie keine Flasche mehr gesehen (davor nur, weil es Frühchen waren und die Muttermilch teilweise sondiert/mit Flasche gefüttert wurde). Danach haben sie Fläschchen verweigert.....

        Damals habe ich mit 7,5 Monaten klassisch mit Brei angefangen. Letzte Stillmahlzeit war die morgendliche VOR dem Aufstehen.

        Bei unserer Tochter haben wir mit 6 Monaten angefangen. Zur Zeit stillen wir (ca.) um 6 Uhr, 9 Uhr, 13 Uhr, und zum Einschlafen. Dazwischen gibt es Mittagsbrei, GOB und Abendbrei.

        LG, Andrea

        • danke für eure tollen antworten....ich habe ja scho 2 große kinder (fast 11 und 9) aber meinen großen sohn konnte ich damals nicht stillen und bei meiner tochter war ich regelrecht stillfaul (hab die ersten 3 monate voll gestillt dann abgestillt und mit 4 monaten war ich fertig)....allerdings war ich damals auch noch sehr jung bei meinem großen 17 und bei meiner tochter gerade 19....jetzt ist es ganz anders....schon der gedanke das es bald vorbei sein sollte mit dem stillen macht mich total traurig....deshalb auch meine entscheidung sie wenigstens so lange zu stillen wie es flaschenmilch geben würde....und wenn es dann noch länger wird, dann wird es noch länger :-)

          ich finde es schade das es relativ wenige gibt, die sich überhaupt ein stillen über den 6. monat hinaus vorstellen können.....
          man hat im freundeskreis da eben überhaupt keinen mit dem man darüber reden könnte

      Hallo,

      wenn ich mir so die anderen Antworten durchlese, dann bin ich, bzw. sind wir wohl Sonderlinge :-p

      Ich stille Niklas jetzt auch schon 19 Monate ABER im Unterschied zu den anderen Mädels hier, hat Niklas von Anfang an SUPER gegessen. Bereits mit 9 Monaten hat er vom Familientisch mitgegessen. Er isst einfach gerne und viel. Tagsüber stillt Niklas schon lange nicht mehr.

      Aber nachts kommt seine große Stunde. Er stillt da sehr ausgiebig und auch noch sehr gerne. Wir genießen die Zeit noch sehr wenn wir abends zum einschlafen kuschelig im Bett liegen und dann (meistens beide #schein) beim Stillen einschlafen. Mal sehen wie lange das noch so geht.

      LG Mona

Top Diskussionen anzeigen