Keine Kuhmilch, aber Fleisch?

    • (1) 18.01.11 - 19:42

      Hallo!

      Mir kam neulich so ein gedanke. Es wird ja oft über das Thema Kuhmilch diskutiert. Das "artfremde Milch" nicht gut ist, ect. Ich rede hier jetzt nicht von einem Stillkind welches noch nicht abgestillt ist oder ein Flaschenkind welches die Flasche noch nicht abgegeben hat.
      Mein Sohn mag von sich aus keine Kuhmilch, er mag nichtmal sonderlich gerne Kakao (da muss er richtig lust drauf haben) somit entfallen für mich sowieso irgendwelche gedankengänge dahin.
      Jetzt mach ich mir aber doch gedanken. Wenn Kuhmilch nicht gut für den Organismus ist, dann sollten doch auch Molkereinebenerzeugnisse gemieden werden sowie Fleisch. Denn, ich esse doch auch keinen Mensch ;-) und aus Muttermilch mach ich auch keinen Käse oder Yoghurt/Quark, ect.

      Denke ich da jetzt zu konfus oder hat mich die ganze duskusion nur gaga gemacht??

      • Huhu,

        bei der Kuhmilch geht es lediglich um die Lactose die drin ist, denn der Mensch ist nicht für Lactose ausgelegt- er wird Lactoseintolerant geboren und die Menschen die Lactose vertragen haben dies Lactoseintoleranz durchbrochen und können sich glücklich schätzen.

        Ich habe eine Lactoseinoleranz und kann somit null Milchprodukte essen ohne an einem massieven Blähbauch zu leiden.

        Also Fleisch dafür ist der mensch ja ausgelegt er hat früher rohes Flkeisch gegessen- daher der Blinddarm ein Überbleibsel der Natur;-)

        • Ja beim Thema Fleisch gehen die meinungen ja auch stark auseinander. Ich hab eine Bekannte die ist Rohveganerin, die mein das weder Getreide noch Fleisch für den Menschen verträglich ist. Was ich davon halten soll weiß ich bis heute noch nicht.
          Ich mag hin und wieder auch Kuh oder Lamm auf meinem Teller, alles andere ist mir meist zu bäh. So ist es jetzt nicht.:-p

          • Der Mensch is von Uhrzeiten her ein Fleischesser;-) Daher Getreide und andere Obst oder Gemüsesachen sind normalerweise auch nix für den menschlichen Körper. Nur nach den vielen vielen Jahren hat sich der Körper anders an die Sachen gewöhnt. Daher Fleisch wird gekocht und nicht mehr roh zu sich genommen (Blnddarm- Wurmfordsatz ist verkümmert und somit kann der Darm rohes Fleisch nicht mehr richtig verdauen).

            Daher wegen Getreide und noch so Sachen hat sie ja auf der einen Art recht:-)

      • #rofl ach wie geil! #rofl

        also: mumi besteht auch zu nem großteil aus laktose ;-) genau genommen sind kinder die wirklich laktoseunverträglichkeit haben also auch gegen mumi allergisch ... gibts wirklich, hat mir auch unsere gastrologin/allergologin und ernährungsberaterin so bescheinigt ...

        hier ein artikel zur zusammensetzung von mumi und allgemein zum thema milchzucker:
        http://www.babyernaehrung.de/Milchnahrung/milchzucker

        zum thema fleisch: hab tatsächlich ein buch zum thema gelesen. genau genommen wird darin erklärt, dass lebewesen nur dann artgerecht ernährt sind, wenn sie rohes essen. da wir rohes fleisch nur schlecht verdauen können, ist demzufolge fleisch für uns die falsche ernährung. gesund ernähren wir uns, wenn wir obst und gemüse roh essen. wer unbedingt will kann eier und milchprodukte dazunehmen ...
        kann man von halten was man will - offensichtlich überleben veganer auch, kann also so falsch nicht sein. allerdings überleben fleischfresser auch ... genau genommen sind wir dann also doch wohl allesfresser??? das ist aber alles glaubensfrage ... endgültige antwort werden wir wohl so schnell nicht finden, da sich alle auf verschiedene erfahrungswerte berufen.

        also: so ernähren wie wir es für richtig halten - mehr können wir nicht machen #pro

        lg
        me

      • Ach, man lernt ja immer wieder was neues #rofl#rofl!!

        Die menschliche Milch enthält nicht so viel Fett und Eiweiß, aber dafür relativ viel Kohlenhydrate, insbesondere LAKTOSE. #huepf

        Laktose ist der Zucker, der für das Wachstum des großen menschlichen Gehirns! verantwortlich ist! Dies erklärt die Tatsache, dass in der menschlichen Milch doppelt so viel Laktose enthalten ist wie in Kuhmilch - von Kühen wird auch nicht das Beherrschen der Mathematik erwartet!

        • Ich weiß das in der Mumi laktose drin ist ;-) Genau aus dem Grund gibt es die Kohliken bei den Kindern;-) und einige Kinder vertragen eben Mumi sowohl auch die Pre-nahrung mit laktose nicht und müssen daher speziele nahrung erhalten. das bekommt aber ja erst mit wenn man still und oder eben Milchnahrung gibt. Der Mensch wird ohne dem Entzüm geboren und bekommt es nach der geburt durch die Mumimilch oder eben Milchnahrung zurgführt und entweder lernt der Körper damit umzugehen oder nicht;-)

        Sowohl der Inhalt als auch die Rechtschreibung deines Beitrags sind wirklich erschreckend #schock

Top Diskussionen anzeigen