Frage zur aufgetauten Muttermilch

    • (1) 25.01.11 - 13:14

      Hallo,

      ich habe vor 2 Tagen 2 Fläschchen Muttermilch eingefroren und gestern eins bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Wollte sie ihr abends gehen und was soll ich sagen-sie roch furchtbar, so säuerlich. Habe sie dann probiert und sie schmeckte auch schrecklich. Habe sie weggeschüttet.

      Habe bei meiner 1.Tochter auch Muttermilch eingefroren und soetwas nie gehabt, von daher verstehe ich einfach nicht warum das so ist. Muss ich jetzt die andere Flasche auch wegschmeißen.
      Habe schon gegoogelt aber wirklich schlauer bin ich nicht. Zu viele verschiedene Meinungen.
      Leider habe ich keine Hebamme die ich fragen kann.

      Hat jemand eine Ahnung wieso das so ist und was ich tun kann???

      (wenn ich die Muttermilch im Kühlschrank zwei Tage aufbewahre, habe ich dieses Problem nicht)

      LG sunni...

      Hallo,

      es kann auch sein, dass sie zu schnell aufgetaut wurde, oder die Milch war zu lange im Warmen. Oder es sind Fremdkörper an die Milch bzw. in den Behälter geraten.
      Aber ich würde mir da keinen Kopf machen und deshalb gleich die andere Milch wegschütten.
      Man merkt ja gleich, wenn sie nicht mehr gut ist. Die Kleinen merken es auch sofort und spucken sie auch aus.

      Bei mir kam es auch schon vor, dass eine Milch unter vielen nicht mehr gut war.

      Lg

Top Diskussionen anzeigen