Brei auch aus der Flasche?

    • (1) 31.01.11 - 17:33

      Hallo,wollte mal wissen ob man den Milupabrei nach 4.Monat auch aus der Flasche geben darf wenn man ihn noch verdünt? Folgendes: Bin mit Beikost gestartet und mein kleiner bekommt Mörennachmittags,hatte ihm mal den Brei von Milupa gegeben abends aber noch dauert es ihm wohl zu lange und er wird schnell knautschig somit hab ich ihm einfach den Rest brei ihn seine Flasche getan und den mit seiner normalen Milch gestrekt,na das fand er ja toll!!! Muss dazu sagen er isst immer ein wenig schlecht aber den Brei hat er weg gehauen wahnsinn#freu ist das schlimm wenn ich das jeden Abend machen würde?Lieben gruß!

      • Hallo,

        Brei gehört meiner Meinung nach auf den Löffel und nicht in die Flasche!

        Mach es mal so: Gib ihm die Hälfte der Flasche, dann hat er nicht mehr so einen riesen Hunger und dann den Brei vom Löffel.

        Ansonsten warte einfach noch mit abends. Bei meinem ging das super wenn ich erst die halbe Flasche gegeben habe, damit er nicht ganz so doll hunger hatte.



        lG germany

        Hallo!

        Moment...dein Kind ist am Freitag gerademal 4Monate geworden und du bist der Meinung, das es sowohl Nachmittags, als auch Abends Brei braucht, ja? Wie kommst du darauf?

        Selbst wenn du mit 4Monaten oder auch ne Woche früher angefangen hast, warum lässt du deinem Kind dann nicht erstmal nur die Möhrchen? Hast du dich über den Beikoststart informiert? Man fängt erst einen ganzen Monat später mit der nächsten Mahlzeit an! In diesem Monat sollte man eine Woche Gemüse, eine Woche Gemüse+Kartoffeln und dann in der 3.Woche mit Fleisch beginnen...

        Zu deiner eigentlichen Frage...
        Nein, es ist nicht okay, den Brei in die Flasche zu packen und mit Milch zu verdünnen, denn Brei, egal welcher Art sollte im Mund eingespeichelt werden, was es bei der Flasche nicht kann. Das Einspeicheln ist der erste Schritt der Verdauung und wenn du deinem Kind Bauchweh und Darmprobleme ersparen willst, dann gib deinem Kind zur richtigen Zeit geeignete Beikost!

        Lieben Gruß,
        Angel mit zwei Kindern

      ich hatte das bei meinem auch erst das er keinen brei wollte..
      war quengelig und wollte dann net mehr essen..
      habe dann erstmal beschlossen noch ne weile zu warten..und mit 6 monaten hat er dann mittags gegessen ohne einen ton und er fands toll...
      vielleicht is es einfach zu früh abends den brei zu geben...wenn sie bereit sind essen sie vom löffel ohne theater

      Wenn dein Kind wirklich gerade 4 Monate alt geworden ist, darf er den Milupa Brei noch gar nicht haben. Da steht wahrscheinlich NACH dem und nicht ab dem 4. Monat drauf.

    Wie schon gesagt... schade das manchmal kein normaler Ton herrscht.
    ABER: nun zum Thema

    Manchmal ist es besser man fragt nicht, sondern hört auf seinen eigenen Bauch und probierts einfach aus. Gehts schief? Entweder lassen oder einfach nochmal später probieren.
    Man kann nicht immer alles auf jedes Kind verallgemeinern. Eine Generation davor haben die Kinder auch schon Brei bekommen, oder Zwieback.

    Mein Gott... kein Grund mit Steinen zu werfen.

    LG!

Top Diskussionen anzeigen