brei aus der flasche...

    • (1) 24.02.11 - 14:00

      hallo #winke

      von milupa gibt es eine anweisung, wie man brei aus der flasche nach dem 6. monat füttern kann. es gibt sogar breisauger. die von milupa-hotline hat mir sogar eine anweisung für meine tochter ab dem 4. monat gegeben..

      also, was soll hier der ganze schnack um den brei, der ja nur auf den löffel gehört???

      • #winke

        Milupa will möglichst viel Geld verdienen!:-p

        Brei ist Getreide, Getreide, welches nicht im Mund vorverdaut wird und durch Enzyme im Speichel schon mal in seine Einzelteile zerlegt wurde, ist schlecht für Bauch und Darm- denn ein wichtiger Verdauungsschritt fehlt!

        Brei- Löffel
        Milch-Flasche!

        • na du #winke

          also sollte es verboten werden, was milupa da macht? ich weiß ja, was du meinst mit der verdauung, habe es ja auch gelesen, darum peil ich nicht, warum es diese anleitung gibt.. breisauger machen bei zahnenden kindern sinn. aber ansonsten? mein arzt meint sogar: die verdauung ist das eine, der wesentliche punkt ist das gewicht, was die kleinen zulegen und somit in der entwicklung zurückliegen..

          komische sache, wird wohl immer thema bleiben #rofl

            • menschenverstand hin oder her: wenn man zum ersten mal mama wird, gibt es 1000 sachen, die man wissen muss und man wendet sich als aller erstes an die mama und / oder oma, die dir ratschläge geben. und früher war ja sowieso alles anders.

              heute ist man schlauer, doch muss man erstmal drauf kommen, dass gries in der flasche einen verdauungsschritt überspringt, dann wie ein brett im magen liegt, schwerer verdaut wird und das kind mit 30 jahren evtl. nen reizmagen oder darmprobleme hat.

              ich bin erst hier im forum darauf aufmerksam gemacht worden. meiner meinung nach wird über die folgen zu wenig informiert. allen 3 freundinnen denen ich das vor kurzem erzählt habe, staunten! übrigens sind es keine forummitglieder ;-)

              • Jo, Urbia macht unheimlich schlau!#rofl Allerdings nicht nur Urbia, ich habe Freundinnen, die auch auf dem Laufendem sind- aber nicht hier. Es gibt ja noch mehrere Möglichkeiten, sich zu informieren!

      #rofl

      Die Milupa-Tante möchte auch gerne morgen noch weiter ihre Tipps von der Hotline aus verbreiten. Was denkst du denn, wenn jeder sein Baby artgerecht und gesund ernähren würde wäre noch Geld für solche Tanten übrig?

      Breisauger forever....

      im übrigen, Rauchen schadet ihrer Gesundheit aber ein Zigarettenhersteller wird dir das nicht unbedingt freiwillig sagen.

      LG

    Hallo,

    dir ist schon klar,dass die ihr Zeug verkaufen wollen, oder?
    Wie kann man nur so naiv sein und alles der Werbung glauben #kratz.
    Sorry, ist halt meine Meinung.

    LG,
    incredible, die gerade männerlos ist und nach wie vor der Meinung ist, dass Brei auf den Löffel gehört :-p

(15) 24.02.11 - 20:10

Hallo!

Ich schließe mich den anderen an.
Milupa will Geld verdienen. Denen ist völlig wurscht, ob dein Baby reif für Beikost ist oder nicht.

Weißt du, es gibt einen Kodex für Babynahrung. Dieser besagt unter anderem, dass Pre und 1er Nahrung (also Anfangsnahrungen) nicht beworben werden dürfen. Deshalb gibts auch keine Coupons für Pre und 1er Nahrung, sondern nur für 2er usw. Das ist auch der Grund, warum 2er usw. überhaupt entwickelt wurden. Damit die mit irgendwas Werbung machen können ;-)
Genauso ist es auch mit Breien. Es ist nicht erlaubt, Breie vor Ende des 4. Monats zu empfehlen. Dürften die das, würde auf Karottengläschen vermutlich "ab Geburt" draufstehen ;-)

Wie dir schon geschrieben wurde, ist das Einspeicheln des Breis sehr wichtig. Passiert das nicht, kann es zu Schädigungen des Darms kommen. Muss natürlich nicht. Kann aber.

Lg

Top Diskussionen anzeigen