BEBA pre HA zu teuer,Nahrungsumstellung?!

    • (1) 28.02.11 - 15:10

      hallo ihr lieben,
      Meine tochter ist jetzt 11wochen alt. Seit der 2. Lebenswoche bekommt sie beba pre ha nahrung das ich aufgrund einer brustentzündung nicht weiterstillen konnte.
      Eigentlich sind wir zufrieden mit der Flaschenmilch,aber sie ist einfach zu teuer#schmoll ,nicht das meine Tochter es mir nicht wert wäre aber ich denke das es warsch. Auch gute aber günstigere produkte gibt. Z.b Bebivita pre,milusan,babylove pre alle um 5€->beba 13€!!! Was könnt ihr mir raten und wie stelle ich um. Apprupt oder nach und nach nahrung zusammenmischen?

      • Ganz ehrlich, liebe darkstar87?

        Dass die anderen von Dir genannten Marken so günstig sind, hat seine Gründe. Denn sie enthalten zwar alle fürs Baby wichtigen Nähr- und Aufbaustoffe und sorgen fürs gute Gedeihen eines Babys.

        Aber: Teure Marken wie Beba enthalten meist besonders wertvolle Extras wie LCP(ufa), was z. B. wichtig für die Gehirnentwicklung ist.

        Selbstverständlich können, dürfen und müssen alle Eltern selbst entscheiden, welche Milchnahrung ihr Kind erhält.


Top Diskussionen anzeigen