Zu wenig Jod in selbstgekochten Breien????

Auszug aus dem Pampers-Newsletter, den ich heute bekommen habe:

Beikost - selbst herstellen oder kaufen: Sie müssen sich entscheiden!

Stellen Sie die Beikost selbst her , so bleiben Sie in der Regel um etwa 20 % unter der empfohlenen Eisenzufuhr und um etwa 50 % unterhalb der empfohlenen Jodzufuhr. Ersteres ist von geringerer Bedeutung, weil die Eisenaufnahme z. B. durch den hohen Vitamin C-Anteil verbessert ist. Der geringe Jodanteil kann aber meist nicht ausgeglichen werden, vor allem, weil kein zuckerfreies, und mit Jod angereichertes Vollkorngetreide für die Selbst-Herstellung von Säuglingsbreien angeboten wird. Industriell hergestellte Beikost erreicht dagegen bis zu 150 % der empfohlenen Jodzufuhr. Vorteile der Selbstherstellung: Zucker- und Salz-Zusätze werden - anders als in industriell hergestellter Nahrung - nicht verwendet. Selbstherstellung ist zeitaufwendig, aber preiswert

Industriell hergestellte Beikost ist heute praktisch frei von Pestizidrückständen - das ist ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor für Ihr Kind. Die mehr als 500 verschiedenen Produkte enthalten eher wenig an Fetten und rund 20 % weniger an Fleisch als Rezepte zur Selbstherstellung. Kaufen der Beikost spart Zeit, ist aber teurer als Selbstherstellung.


Hallo,

hat vielleicht jemand von euch dazu noch andere Informationen. Stimmt es, dass man in Selbstkochbreis nicht genug Jod reinbekommt?? Oder ist das wieder eine Panikmache??

Bin echt Dankbar für alle Meinungen oder Erfahrungen!

#blume Liebe Grüße
Josy

1

hallo josy,

etwas wahres steckt ja immer in solchen berichten;-) wichtig ist bei der selbstherstellung von brei vorallem, dass man das gemüse, fleisch usw. nicht kocht sondern nur dämpft. beim kochen gehen viele nährstoffe verloren und werden dann meist noch mit dem wasser weggekippt. wenn man 2-3 mal pro woche fleisch gibt, dann bekommen die kleinen auch genug jod, am besten ist rindfleisch, denn das ist am wertvollsten.
ansonsten ist es ja toll, dass es gute gläschen gibt;-)

viele grüße

stefanie+luisa#baby(01.08.05)