Beikost - Wieviel Abwechslung?

Hallo,
mein Kleiner ist erst 3,5 Monate und hat noch viel Zeit, trotzdem informier ich mich schon über Beikost.
Ich weiss ja das man Gemüse- Fleisch Brei zum Mittag geben kann (was ich so machen will). Aber wie sieht der Essensplan in der Woche aus? 2- 3 Mal in der Woche Fleisch, oder? Und was essen die Kleinen dann sonst so?
Und wie variiert ihr abends? Jeden Tag was anderes?

Lg Susi und Damien Joel

1

Hallo,
empfohlen wird, erst nach 6 Monaten mit der Beikost zu beginnen - Du hast also wirklich noch viel Zeit :-)
Mittags fängt man erst nur mit Gemüse an (z.B. Möhre oder Pastinake), dann ein paar Tage später Kartoffel dazu und dann Fleisch. Fleisch sollte man etwa 5 mal pro Woche geben; zweimal pro Woche ist veraltet. Wichtig ist, dass man Öl (z.B. Rapsöl) und Vit. C zugibt!
Nach 3 bis 4 Wochen kannst Du die nächste Mahlzeit ersetzen - mit Milch-Getreide-Brei oder Obst-Getreide-Brei. In den ersten 8 Monaten möglichst glutenfreies Getreide, z.B. Hirse - sehr eisenreich!
Abwechslung brauchen die Kleinen nicht - im Gegenteil! Wenn sie im ersten Lebensjahr 3 bis 4 Gemüsesorten kennenlernen, reicht das völlig. Und wie schon geschrieben, immer mehrere Wochen dasselbe geben, bevor man was Neues ausprobiert.
Mit Beginn der Beikost auch Trinken anbieten, vorzugsweise Wasser.
Bei der Beikost kein Zucker, Salz, Gewürze etc. zugeben; auch bei den Gläschen darauf achten!
Am besten sind wirklich nur eine Gemüsesorte, Kartoffeln und Fleisch oder auch nur eine Ostsorte!
LG